Einfuhr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einfuhr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Einfuhr die Einfuhren
Genitiv der Einfuhr der Einfuhren
Dativ der Einfuhr den Einfuhren
Akkusativ die Einfuhr die Einfuhren

Worttrennung:

Ein·fuhr, Plural: Ein·fuh·ren

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nfuːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Einfuhr (Info)

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: Beschaffung, Verbringung von Waren und Dienstleistungen aus dem Ausland ins Inland; Import

Herkunft:

[1] Substantiv zum Verb einführen

Synonyme:

[1] Import

Gegenwörter:

[1] Ausfuhr, Export

Oberbegriffe:

[1] Warenverkehr

Unterbegriffe:

[1] Autoeinfuhr, Energieeinfuhr, Fischeinfuhr, Fleischeinfuhr, Gesamteinfuhr, Getreideeinfuhr, Holzeinfuhr, Kraftstoffeinfuhr, Lebensmitteleinfuhr, Öleinfuhr, Rohstoffeinfuhr, Wareneinfuhr, Weizeneinfuhr

Beispiele:

[1] Die Einfuhr von Bananen wurde gestoppt.
[1] „Die britische Regierung selbst rechnet damit, daß die notwendigen Einfuhren zusammen mit dem Zinsfehlbetrag nach Kriegsende einen Devisenbedarf von 1,2 Milliarden Pfund Sterling bedingen würde.“[1]
[1] „Amerikanische Textilfachleute haben die japanischen Verhältnisse überprüft und danach, um den dringlichsten Bedarf zu decken, die Einfuhr von 200 000 Tonnen Baumwolle freigegeben.“[2]

Wortbildungen:

[1] Einfuhrabkommen, Einfuhrantrag, Einfuhrartikel, Einfuhrbestimmung, Einfuhrbeschränkung, Einfuhrdaten, Einfuhrdrosselung, Einfuhrformalität, Einfuhrgenehmigung, Einfuhrhafen, Einfuhrhändler, Einfuhrkontingent, Einfuhrkontrakt, Einfuhrkontrolle, Einfuhrland, Einfuhrlizenz, Einfuhrmenge, Einfuhrminus, Einfuhrmöglichkeit, Einfuhrplus, Einfuhrpreis, Einfuhrprogramm, Einfuhrquote, Einfuhrschranke, Einfuhrsperre, Einfuhrstelle, Einfuhrsteuer, Einfuhrstopp, Einfuhrüberschuss, Einfuhrverbot, Einfuhrverfahren, Einfuhrware, Einfuhrzahl, Einfuhrzoll

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Einfuhr
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einfuhr
[1] canoo.net „Einfuhr
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEinfuhr
[1] The Free Dictionary „Einfuhr

Quellen:

  1. England Anfang 1946. In: Zeit Online. Nummer 01, 21. Februar 1946, ISSN 0044-2070 (Politik. England; Winston Churchill; Ernest Bevin; Evakuierung; Krieg; Labour Partei: Seite 1, 4. Absatz, „Einfuhren“ URL, abgerufen am 23. Oktober 2013).
  2. Georg Kessel: Arbeiter werden gesucht. In: Zeit Online. Nummer 01, 21. Februar 1946, ISSN 0044-2070 (Politik. Arbeitslosigkeit; Kriegsgefangene; Tokio; Vollbeschäftigung; Belgien; England: Seite 1, letzter Absatz, „Einfuhr“ URL, abgerufen am 23. Oktober 2013).