Inland

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inland (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Inland
Genitiv des Inlands
des Inlandes
Dativ dem Inland
dem Inlande
Akkusativ das Inland

Worttrennung:

In·land, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈɪnlant], Genitiv: [ˈɪnlants], [ˈɪnˌlandəs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Inland (österreichisch) (Info)
Reime: -ɪnlant

Bedeutungen:

[1] Politik: das eigene Land (einer Person oder Gruppe); der Staat in dem man sich befindet, auf den man sich bezieht
[2] Geografie: der Teil eines Landes oder der Landmasse, der nicht am Rand (an der Küste) liegt

Synonyme:

[2] Binnenland, Landesinneres

Gegenwörter:

[1] Ausland
[2] Küste

Oberbegriffe:

[1, 2] Land

Unterbegriffe:

[2] EU-Inland

Beispiele:

[1] Mit Besuchen im Ausland versuchte der Kanzler von der Krise im Inland abzulenken.
[1] Nach einer zweijährigen Übergangsfrist werden europaeinheitliche Überweisungsformulare eingeführt, die dann auch im Inland gelten sollen.[1]
[2] Nun, das ist wohl ganz anders im Inland, / wo man selten das Salzwasser spürt[2]

Wortbildungen:

Adjektiv: [1] inländisch
Substantive:
[1] Inländer, Inlandsbrief, Inlandsgeheimdienst, Inlandsporto, Inlandspost, Inlandsreise, Inlandsüberweisung
[2] Inlandflug/Inlandsflug, Inlandeis/Inlandseis

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Inland
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Inland
[1, 2] canoo.net „Inland
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonInland

Quellen:

  1. Wikinews-Artikel „EU-Finanzminister wollen grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr erleichtern
  2. Couplet „In Hamburg und Lübeck und Bremen“ von Robert Gilbert und Werner Richard Heymann aus der Komödie Professor Unrat von Erich Ebermayer

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Irland, Island