Abgabe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abgabe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Abgabe die Abgaben
Genitiv der Abgabe der Abgaben
Dativ der Abgabe den Abgaben
Akkusativ die Abgabe die Abgaben

Worttrennung:

Ab·ga·be, Plural: Ab·ga·ben

Aussprache:

IPA: [ˈapˌɡaːbə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Abgabe (Info)

Bedeutungen:

[1] Recht: Zahlungen an Behörden
[2] Hinterlegen von Stoffen (bei Sammelstellen oder Verkaufsstellen)
[3] Hinterlegen von Erklärungen, Absichten, Stimmen
[4] Physik: Weitergabe von Strahlen oder Stoffen
[5] Sport: Weitergabe eines Balles
[6] Sport: Verlust von Punkten oder Tabellenplätzen

Herkunft:

Substantivierung des Verbs „abgeben“.

Synonyme:

[1] Steuer, Tribut
[2] Ablieferung, Verkauf
[3] Mitteilung
[4] Emission
[5] Pass

Gegenwörter:

[*] Ausgabe, Ausleihe
[4] Aufnahme

Unterbegriffe:

[1] Leerstandsabgabe, Selbstbemessungsabgabe, Urheberrechtsabgabe, Zwangsabgabe
[3] Stimmabgabe
[4] Wasserabgabe
[5] Ballabgabe

Beispiele:

[1] Die Abgaben bei der Gemeinde werden zweimal jährlich eingehoben.
[1] „Der Tabakanbau wurde in manchen Ländern verboten, andererseits aber – auch hier zeigt sich die Zwiespältigkeit – wurde der Tabakhandel erlaubt, so in England durch König Jacob zu Beginn des 17. Jahrhunderts, hauptsächlich der Zölle und Abgaben wegen.[1]
[2] Die Abgabe von Problemstoffen ist kostenpflichtig.
[2] Die Abgabe von alkoholischen Getränken an Kinder ist verboten.
[3] Die Abgabe seiner Prüfungsarbeit erfolgte zu spät.
[4] Die Abgabe von Wärme an die Umgebung ist vernachlässigbar.
[5] Die Abgabe an die Stürmer war zu ungenau.
[6] Die Abgabe der Tabellenspitze schmerzte sehr.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] freiwillige Abgabe, Abgaben zahlen

Wortbildungen:

Adjektive: abgabenfrei
Substantive: Abgabefrist, Abgabenlast, Abgabennachforderung, Abgabenordnung, Abgabensenkung, Abgabenverkürzung, Abgabepflicht/Abgabenpflicht, Abgabepreis, Abgabestelle, Abgabetermin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 3, 5] Wikipedia-Artikel „Abgabe (Begriffsklärung)
[1] Wikipedia-Artikel „Abgabe
[1–3, 5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abgabe
[1–6] Duden online „Abgabe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAbgabe

Quellen:

  1. Heinz Schlott/Rainer Tölle: Geschichte der Psychiatrie. Krankheitslehren, Irrwege, Behandlungsformen. C.H.Beck, München 2006, ISBN 3-406-53555-0, Seite 350

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Angabe