Abgabepflicht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abgabepflicht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Abgabepflicht die Abgabepflichten
Genitiv der Abgabepflicht der Abgabepflichten
Dativ der Abgabepflicht den Abgabepflichten
Akkusativ die Abgabepflicht die Abgabepflichten

Nebenformen:

Abgabenpflicht

Worttrennung:

Ab·ga·be·pflicht, Plural: Ab·ga·be·pflich·ten

Aussprache:

IPA: [ˈapɡaːbəˌp͡flɪçt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Abgabepflicht (Info)

Bedeutungen:

[1] Verpflichtung (besonders gegenüber Behörden), etwas abzugeben (Gebühren bezahlen, Dokumente einreichen, Dinge abliefern)

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Abgabe und Pflicht

Oberbegriffe:

[1] Pflicht

Beispiele:

[1] „Bisher blieben Kursgewinne nach einer Mindesthaltedauer von einem Jahr steuerfrei, und Dividenden unterlagen nur zum Teil der Abgabepflicht.[1]
[1] „Im Gegensatz zu Dissertationen, für die es eine Abgabepflicht an die jeweilige Hochschulbibliothek gibt, werden Diplomarbeiten nur teilweise abgeliefert und stehen somit für die Fernleihe oft nicht zur Verfügung.“[2]

Wortbildungen:

abgabepflichtig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Abgabepflicht
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abgabepflicht
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Abgabepflicht
[1] Duden online „Abgabepflicht

Quellen:

  1. Steuern sparen, Gebühren zahlen. In: Die Zeit, 17. Juli 2008 (zitiert nach DWDS).
  2. Wikipedia-Artikel „Diplomarbeit“ (Stabilversion)