Stickstoff

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stickstoff (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

N
  C O  
Singular Plural
Nominativ der Stickstoff
Genitiv des Stickstoffes
des Stickstoffs
Dativ dem Stickstoff
dem Stickstoffe
Akkusativ den Stickstoff
[2] flüssiger Stickstoff

Worttrennung:

Stick·stoff, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɪkˌʃtɔf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Stickstoff (Info)
Reime: -ɪkʃtɔf

Bedeutungen:

[1] Chemie: chemisches Element der fünften Hauptgruppe; wichtiger Bestandteil von Aminosäuren
[2] Chemie: farbloses, geruchloses, nicht brennbares Gas; Hauptbestandteil der Luft

Abkürzungen:

[1] chemisches Symbol: N
[2] chemische Formel: N2, E-Nummer: E 941

Herkunft:

chemischer Stoff, der Flammen ersticken kann

Synonyme:

[1] Nitrogen, Nitrogenium

Oberbegriffe:

[1] Element, Nichtmetall
[2] Gas

Beispiele:

[1] Stickstoff hat einen Atomradius von rund 70 Pikometer.
[2] Um die Dreifachbindung des Stickstoffs aufzulösen, ist viel Energie nötig, nur bestimmte Mikroorganismen – aber keine Tiere oder Pflanzen – sind dazu in der Lage.

Wortbildungen:

Adjektiv: stickstoffarm, stickstofffrei, stickstoffhaltig, stickstoffreich
Substantive: Stickstoffbakterien, Stickstoffdünger, Stickstofffixierung, Stickstoffgehalt, Stickstoffkreislauf, Stickstoffoxid, Stickstoffsammler, Stickstofftank, Stickstoffverbindung, Stickstoffwasserstoffsäure, Stickstoffwerk, Stickstoffzyklus; Chlorstickstoff, Jodstickstoff, Kalkstickstoff, Luftstickstoff

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Stickstoff
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stickstoff
[1] canoo.net „Stickstoff
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStickstoff