Aminosäure

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aminosäure (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Aminosäure

die Aminosäuren

Genitiv der Aminosäure

der Aminosäuren

Dativ der Aminosäure

den Aminosäuren

Akkusativ die Aminosäure

die Aminosäuren

[1] die Standardstruktur einer Aminosäure

Worttrennung:

Ami·no·säu·re, Plural: Ami·no·säu·ren

Aussprache:

IPA: [aˈmiːnoˌzɔɪ̯ʁə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Aminosäure (Info)

Bedeutungen:

[1] Chemie: organisches Molekül mit mindestens einer Carboxygruppe und Aminogruppe

Herkunft:

Kompositum aus dem Präfix amino- „zu den Aminen gehörend“ und dem Substantiv Säure

Synonyme:

[1] Aminocarbonsäure, veraltet: Amidosäure

Oberbegriffe:

[1] Säure, organische Verbindung, chemische Verbindung

Unterbegriffe:

[1] α-Aminosäure, β-Aminosäure, γ-Aminosäure, aliphathische Aminosäure, aromatische Aminosäure, basische Aminosäure, D-Aminosäure, L-Aminosäure, L-α-Aminosäure, kanonische Aminosäure, nicht-kanonische Aminosäure, polare Aminosäure, proteinogene Aminosäure, nicht-proteinogene Aminosäure
[1] Alanin, Arginin, Asparagin, Asparaginsäure, Cystein, Glutamin, Glutaminsäure, Glycin, Histidin, Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Prolin, Serin, Threonin, Tryptophan, Tyrosin, Valin

Beispiele:

[1] Es gibt essentielle, semiessentielle und nicht-essentielle Aminosäuren.
[1] Bisher sind 22 proteinogene Aminosäuren bekannt, das Spektrum der Klasse der Aminosäuren geht aber weit über diese hinaus.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] aliphatische Aminosäure, aromatische Aminosäure, basische Aminosäure, essentielle Aminosäure, polare Aminosäure, proteinogene Aminosäure, saure Aminosäure

Wortbildungen:

[1] Aminosäurediabetes, Aminosäureindex, Aminosäurekette, Aminosäurenabbau, Aminosäurerest, Aminosäuresequenz, Aminosäurestoffwechsel, Carbaminsäure, Standardaminosäure

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Aminosäure
[1] canoo.net „Aminosäure
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAminosäure

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Aminosäuren