Arginin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arginin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Arginin

die Arginine

Genitiv des Arginins

der Arginine

Dativ dem Arginin

den Argininen

Akkusativ das Arginin

die Arginine

Worttrennung:
Ar·gi·nin, Plural: Ar·gi·ni·ne

Aussprache:
IPA: [aʁɡiˈniːn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Chemie: semiessentielle, proteinogene α-Aminosäure

Abkürzungen:
[1] Arg (Dreibuchstabencode), R (Einbuchstabencode), C6H14N4O2 (Summenformel)

Herkunft:
[1] Derivation vom Substantiv Argentum mit dem Suffix -in

Synonyme:
[1] L-Arginin, D-Arginin, α-Amino-δ-guanidinovaleriansäure

Oberbegriffe:
[1] Organische Chemie, Aminosäure, Hexonbasen

Beispiele:
[1] Arginin kommt in größeren Mengen in Nüssen, Samen, Fleisch und Fisch vor.
[1] Erwachsene Tiere und Menschen können Arginin aus Glutaminsäure synthetisieren.
[1] Arginin unterstützt das Wachstum und ist an der Zellteilung beteiligt.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] Arginin ist reizend, Arginin ist für den Körper wichtig

Wortbildungen:
[1] Arginin-Harnstoff-Zyklus, Argininpräparat

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Arginin
[1] canoonet „Arginin