Serin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Serin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Serin

Genitiv des Serins

Dativ dem Serin

Akkusativ das Serin

[1] Strukturformel von L-Serin

Worttrennung:

Se·rin, kein Plural

Aussprache:

IPA: [zeˈʁiːn]
Hörbeispiele:
Reime: -iːn

Bedeutungen:

[1] Biochemie: eine nicht essentielle, proteinogene Aminosäure

Abkürzungen:

[1] Dreibuchstabencode: Ser, Einbuchstabencode: S

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem gebundenen Lexem ser-, aus lateinisch sericum → laSeide“, und dem Suffix -in zur Kennzeichnung einer chemischen Verbindung.[1] Serin wurde erstmals im Jahr 1865 vom deutschen Chemiker Emil Cramer aus dem Seidenprotein Sericin isoliert.[2]

Oberbegriffe:

[1] Aminosäure

Beispiele:

[1] „Im Körper wird Serin zu Glycin abgebaut.“[3]
[1] „Aufgrund der mit der Umkehrreaktion gekoppelten Bildung von Methylen-Tetrahydrofolsäure ist Serin einer der wichtigsten Einkohlenstoffkörper des Stoffwechsels.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Serin
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Serin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSerin
[*] canoonet „Serin

Quellen:

  1. serine (n.). In: Online Etymology Dictionary. Abgerufen am 26. November 2019.
  2. Ueber die Bestandtheile der Seide. In: Journal für praktische Chemie. Abgerufen am 26. November 2019.
  3. Wikipedia-Artikel „Serin“ (Stabilversion)
  4. Spektrum Akademischer Verlag, 1999: „Serin“ aus Lexikon der Biologie. Abgerufen am 29. August 2015.