Trauer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trauer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Trauer
Genitiv der Trauer
Dativ der Trauer
Akkusativ die Trauer

Worttrennung:

Trau·er, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈtʀaʊ̯ɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Trauer (Info)
Reime: -aʊ̯ɐ

Bedeutungen:

[1] Stimmungslage, die beim Verlust, insbesondere beim Tod eines geliebten Wesens auftritt
[2] Zeit des Trauerns nach einem Todesfall
[3] die Trauerkleidung

Herkunft:

mittelhochdeutsch trūre, triure[1]

Synonyme:

[1] Bedrücktheit, Bedrückung, Bekümmernis, Bekümmertheit, Betrübnis, Betrübtheit, Depression, Elend, Freudlosigkeit, Gedrücktheit, Gram, Kummer, Leid, Melancholie, Mutlosigkeit, Niedergeschlagenheit, Schmerz, Schwermut, Traurigkeit, Trübsal, Trübsinn, Trübsinnigkeit, Verdüsterung, Verzagtheit, Verzweiflung, Wehmut, Weltschmerz
[2] Trauerzeit
[3] Trauerkleidung

Gegenwörter:

[1] Begeisterung, Euphorie, Freude, Fröhlichkeit, Frohsinn, Glück, Seligkeit, Triumph, Wohlgemut, Wohlgefallen, Zufriedenheit

Oberbegriffe:

[1] Gefühl, Gemütszustand, Stimmungslage

Unterbegriffe:

[2] Halbtrauer, Staatstrauer, Volltrauer

Beispiele:

[1] Sie befindet sich in Trauer um ihre Mutter.
[1] „Sadie ist vor Trauer außer sich und macht einen Skandal, als sie die offizielle Ehefrau und eine weitere Geliebte, von der Clarence zwei Kinder hat, auftauchen sieht, ganz abgesehen von mehreren Mätressen, die alle behaupten, die einzigen zu sein, die ihn je geliebt haben.“[2]
[3] Seit dem Tod ihres Mannes trägt sie nur noch Trauer.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit der Trauer fertigwerden, Trauer im Herzen, von Trauer übermannt, von Trauer überwältigt, in Trauer vereint, die Trauer verscheuchen, in Trauer versinken
[1] abgrundtiefe Trauer, allgemeine Trauer, aufrichtige Trauer, Farbe der Trauer, fassungslose Trauer, gespielte Trauer, geteilte Trauer, grenzenlose Trauer, große Trauer, hilflose Trauer, hoffnungslose Trauer, kollektive Trauer, leise Trauer, maßlose Trauer, nationale Trauer, öffentliche Trauer, ohnmächtige Trauer, schmerzliche Trauer, stille Trauer, stumme Trauer, tiefe Trauer, tiefste Trauer, tränenlose Trauer, übermäßige Trauer, unaussprechliche Trauer, unbeschreibliche Trauer, uneingestandene Trauer, unendliche Trauer, ungestörte Trauer, unmäßige Trauer, unsägliche Trauer, verhaltene Trauer, verzweifelte Trauer, voller Trauer, würdevolle Trauer
[1] zwischen Freude und Trauer schwanken, über die Trauer hinweghelfen, als Zeichen der Trauer
[3] in Trauer erscheinen, in Trauer gehen, in Trauer gekleidet, Trauer tragen

Wortbildungen:

Traueranzeige, Trauerarbeit, Trauerbeflaggung, Trauerente, Trauerfahne, Trauerfall, Trauerfeier, Trauerflor, Trauergäste, Trauergeleit, Trauergemeinde, Trauergottesdienst, Trauerjahr, Trauerkarte, Trauerkleidung, Trauerkloß, Trauermantel, Trauermarsch, Trauermiene, Trauermücke, Trauermusik, trauern, Trauernachricht, Trauernde, Trauerpapier, Trauerphase, Trauerprozess, Trauerrand, Trauerrede, Trauerschleier, Trauerschnäpper, Trauerschwan, Trauerseeschwalbe, Trauerspiel, Trauertag, trauervoll, Trauerweide, Trauerzeit, Trauerzug, traurig

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Trauer
[1] Wikiquote: Zitate zum Thema „Trauer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Trauer
[1] canoo.net „Trauer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTrauer
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „trauern“.
  2. Noël Balen: Billie Holiday. Die Seele des Blues. Scherz, Bern 2002 (französisches Original 2000), ISBN -, Seite 45.


Nachname[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Trauer (die) Trauers
Genitiv Trauers (der) Trauers
Dativ Trauer (den) Trauers
Akkusativ Trauer (die) Trauers

Worttrennung:

Trau·er, Plural: Trauers

Aussprache:

IPA: [tʀaʊ̯ɐ]
Hörbeispiele: —
Reime: -aʊ̯ɐ

Bedeutungen:

[1] ein deutscher Nachname, Familienname

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen: