Landschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Landschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Landschaft die Landschaften
Genitiv der Landschaft der Landschaften
Dativ der Landschaft den Landschaften
Akkusativ die Landschaft die Landschaften
[1] Landschaft mit Fluss im Mittelgebirge

Worttrennung:

Land·schaft, Plural: Land·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ˈlantʃaft], Plural: [ˈlantʃaftn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -antʃaft

Bedeutungen:

[1] Geografie: ein Teil der Erdoberfläche, der sich durch seine einzigartigen physischen und kulturellen Merkmale von der Umgebung abhebt.
[2] ein charakteristisch gegliederter Teil eines Ganzen oft in Verbindungen nach dem Muster: -landschaft

Abkürzungen:

Landsch., Ldsch.

Herkunft:

mittelhochdeutsch lantschaft, althochdeutsch lantscaf(t), belegt seit dem 8. Jahrhundert[1]
strukturell: Ableitung zum Substantiv Land mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -schaft

Synonyme:

[1] Abschnitt, Atmosphäre, Bereich, Bezirk, Breiten, Distrikt, Drehe, Ecke, Einzugsgebiet, Fleck, Flur, Gau, Gegend, Gebiet, Gefilde, Gelände, Geländeabschnitt, Gewann, Grenzgebiet, Himmelsstrich, Hinterland, Kulisse, Land, Landesteil, Landschaftsgebiet, Landstrich, Lebenskreis, Mark, Milieu, Nähe, Ort, Ortsteil, Raum, Regierungsbezirk, Region, Revier, Sektor, Sphäre, Stadtviertel, Stadtteil, Strich, Terrain, Territorium, Umfeld, Umgebung, Umgegend, Umkreis, Umland, Umwelt, Viertel, Weichbild, Winkel, Zone

Oberbegriffe:

[1] Topografie, Geografie

Unterbegriffe:

[1] Bergbaulandschaft, Berglandschaft, Dorflandschaft, Eisenbahnlandschaft, Eislandschaft, Feldlandschaft, Gebirgslandschaft, Mondlandschaft, Seenlandschaft, Stadtlandschaft, Straßenlandschaft, Teichlandschaft, Waldlandschaft, Wasserlandschaft, Wiesenlandschaft, Wüstenlandschaft
[2] Badelandschaft, Blumenlandschaft, Einkaufslandschaft, Erlebnislandschaft, Freizeitlandschaft, Frühlingslandschaft, Gipslandschaft, Herbstlandschaft, Kulturlandschaft, Modelllandschaft, Museumslandschaft, Papierlandschaft, Papplandschaft, Parteienlandschaft, Presselandschaft, Rechnerlandschaft, Schneelandschaft, Sommerlandschaft, Weihnachtslandschaft, Winterlandschaft

Beispiele:

[1] An der Weinstraße in Baden gibt es schöne Landschaften zu bewundern.
[1] „Auf der Suche nach meinem neuen Domizil begann ich, in die nähere Umgebung Jerichos zu fahren und dort, unter den einzelnen in die Landschaft gestreuten Häusern, Ausschau zu halten.“[2]
[1] „In der Abenteuer- und Kolonialliteratur erscheinen die afrikanischen Landschaften als ein vom Zauber der Unberührtheit aufgeladener, verlockender Raum der Leere.“[3]
[2] Das Aufkommen der Supercomputer veränderte die Rechnerlandschaft in den 1970er Jahren grundlegend.

Charakteristische Wortkombinationen:

abwechslungsreich, bizarr Landschaft, bergig Landschaft, blühend Landschaft, faszinierend Landschaft, flach Landschaft, heimatlich Landschaft, hügelig Landschaft, idyllisch Landschaft, inmitten der/einer Landschaft, intakt Landschaft, karg Landschaft, lieblich Landschaft, malerisch Landschaft, menschenleer Landschaft, politisch Landschaft, reizvoll Landschaft, schön Landschaft, traumhaft Landschaft, umgebend Landschaft, umliegend Landschaft, unberührt Landschaft, verschneit, von geprägt Landschaft, weit Landschaft, winterlich Landschaft, zerklüftet Landschaft, Natur, Architektur, See, passen, Wiese, verändert, Blick, Schönheit, Weite, Bild, Eingriff, Licht, Zersiedelung, Hügel, Wald, Argonaut, Hügel, Berg, prägen, Verschandelung, Grün

Wortbildungen:

landschaftlich, Landschaftsbeschreibung, Landschaftsbild, Landschaftsform, Landschaftsgarten, Landschaftsgärtner, Landschaftsgemälde, Landschaftsmaler, Landschaftsmalerei, Landschaftsökologie, Landschaftspark, Landschaftspflege, Landschaftsplan, Landschaftsplanung, Landschaftsprogramm, Landschaftsrahmenplan, Landschaftsporträt, Landschaftsportrait, Landschaftsschutz, Landschaftsschutzgebiet, Landschaftsverband


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Landschaft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Landschaft
[*] canoo.net „Landschaft
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLandschaft
[1] The Free Dictionary „Landschaft
[1] Duden online „Landschaft

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Landschaft“, Seite 556.
  2. Angelika Schrobsdorff: Jericho. Eine Liebesgeschichte. Dritte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1998, ISBN 3-423-12317-6, Seite 39.
  3. Christof Hamann, Alexander Honold: Kilimandscharo. Die deutsche Geschichte eines afrikanischen Berges. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-8031-3634-3, Seite 118.