Gebiet

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gebiet (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Gebiet die Gebiete
Genitiv des Gebiets
des Gebietes
der Gebiete
Dativ dem Gebiet den Gebieten
Akkusativ das Gebiet die Gebiete

Worttrennung:

Ge·biet, Plural: Ge·bie·te

Aussprache:

IPA: [ɡəˈbiːt], Plural: [ɡəˈbiːtə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -iːt

Bedeutungen:

[1] räumlicher Bereich mit einer bestimmten Ausdehnung, Fläche
[2] ein fachlich begrenztes Gebiet, siehe auch Fachbereich
[3] Mathematik: offene, zusammenhängende Teilmenge eines topologischen Raumes

Abkürzungen:

[1–3]: Gbt., Geb.

Herkunft:

mittelhochdeutsch „gebiet(e)“, Ableitung von „gebieten“, ursprünglich der Bereich über den geboten wurde (... Befehlsgewalt herrschte); belegt seit dem 13. Jahrhundert.[1]

Synonyme:

[1] Aktionsradius, Areal, Bereich, Bezirk, Fläche, Raum, Region, Revier, Territorium, Zone
[2] Bereich

Unterbegriffe:

[1] Abstimmungsgebiet, Anbaugebiet, Ausgrabungsgebiet, Bahngebiet, Baugebiet, Berggebiet, Dorfgebiet, Einflussgebiet/Einflußgebiet, Einsatzgebiet, Einzugsgebiet, Erdbebengebiet, Erholungsgebiet, Erweiterungsgebiet, Fanggebiet, Feuchtgebiet, Flughafengebiet, Flussgebiet/Flußgebiet, Fundgebiet, Gefahrengebiet, Gemeindegebiet, Grenzgebiet, Hafengebiet, Herrschaftsgebiet, Hochdruckgebiet, Hochwassergebiet, Hoheitsgebiet, Industriegebiet, Jagdgebiet, Kampfgebiet, Katastrophengebiet, Kerngebiet, Kolonialgebiet, Kreisgebiet, Kriegsgebiet, Krisengebiet, Landschaftsschutzgebiet, Lawinengebiet, Mandatsgebiet, Meeresgebiet, Moorgebiet, Mündungsgebiet, Naherholungsgebiet, Naturschutzgebiet, Neubaugebiet, Notstandsgebiet, Ortsgebiet, Planungsgebiet, Polargebiet, Quellgebiet, Randgebiet, Regengebiet, Reichsgebiet, Rekultivierungsgebiet, Rückzugsgebiet, Sammelgebiet, Sanierungsgebiet, Schneegebiet, Schongebiet, Schutzgebiet, Seegebiet, Seengebiet, Sendegebiet, Siedlungsgebiet, Skigebiet, Sperrgebiet, Sprachgebiet, Staatsgebiet, Stadtgebiet, Stromgebiet, Sturmgebiet, Sumpfgebiet, Tarifgebiet, Tauchgebiet, Teilgebiet, Tiefdruckgebiet, Tieffluggebiet, Überschwemmungsgebiet, Übungsgebiet, Verbreitungsgebiet, Vogelschutzgebiet, Vulkangebiet, Währungsgebiet, Waldgebiet, Wandergebiet, Wasserschutzgebiet, Weidegebiet, Wintersportgebiet, Wohngebiet, Zielgebiet, Zollgebiet, Zonenrandgebiet
[2] Abstimmungsgebiet, Arbeitsgebiet, Fachgebiet, Forschungsgebiet, Sachgebiet, Teilgebiet, Themengebiet

Beispiele:

[1] Das Gebiet Hessens ist kleiner als das Bayerns.
[2] Ein Professor hat meistens hervorragende Kenntnisse auf seinem Gebiet.
[3] Eine Menge mit Rand ist kein Gebiet.

Wortbildungen:

Gebietsanspruch, Gebietsaustausch, Gebietserweiterung, Gebietsgewinn, Gebietsgrenze, Gebietshoheit, Gebietskörperschaft, Gebietskrankenkasse, Gebietsreform, Gebietsteil, Gebietsverlust, Gebietsverwaltung
gebietsweise

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Gebiet
[2] Wikipedia-Artikel „Arbeitsgebiet
[3] Wikipedia-Artikel „Gebiet (Mathematik)
[(1-3)] Wikipedia-Artikel „Gebiet (Begriffsklärung)
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Gebiet
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gebiet
[1] canoo.net „Gebiet
[(1-3)] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGebiet
[1, 2] The Free Dictionary „Gebiet
[1, 2] Duden online „Gebiet

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Gebiet“, Seite 335.