fachlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

fachlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
fachlich fachlicher am fachlichsten
Alle weiteren Formen: fachlich (Deklination)

Worttrennung:

fach·lich, Komparativ: fach·li·cher, Superlativ: fach·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfaχlɪç], Komparativ: [ˈfaχlɪçɐ], Superlativ: [ˈfaχlɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -aχlɪç

Bedeutungen:

[1] sich auf ein Fach (Handwerk, Industrie, Beruf, Berufszweig, Wissenschaftsdisziplin) beziehend

Abkürzungen:

[1] fachl.

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Substantivs Fach mit dem Suffix -lich

Synonyme:

[1] fachbezogen, fachkompetent, professionell

Gegenwörter:

[1] allgemein, laienhaft, unprofessionell

Oberbegriffe:

[1] speziell, spezifisch

Beispiele:

[1] Das ist eine reife fachliche Leistung.
[1] Sie berät Jugendclubs und -verwaltungen in Berlin in der fachlichen Arbeit mit rechtsextrem orientierten Jugendlichen und begleitet die Entwicklung fachlicher Standards durch Pädagoginnen und Pädagogen aus den Stadtbezirken.[1]
[1] Sie zeigt, welche Hochschulen sie zwischen 1999 und 2001 für förderungswürdig erachtete, und gibt neben der unterschiedlichen Forschungsqualität der Universitäten auch Auskunft über deren fachlichen Ruf und internationale Attraktivität.[2]
[1] Er verbreitete sich noch eingehender über die Felder, und während er fachlich auseinandersetzte, sah ich ihn selbst, bildlich gesprochen, eingelagert in ein magnetisches Kraftfeld.[3]
[1] Gleichviel jedoch, wie man sich das Verhältnis zwischen Gesetz und Kraft begrifflich zurechtlegen will, fachlich bleiben Gesetz und Kraft durch eine mehr als bloß unwesentliche Beziehung aneinander hängen; und tritt faktisch für den Physiker der Begriff der Kraft nur als Hilfsbegriff für Darstellung der Gesetze der Bewegung auf.[4]
[1] Das heißt, dass sich die Hochschulen und ihre Fachorganisationen auf beiden Seiten zusammensetzen und je nach Disziplin fragen müssen, welche Kurse der deutsche Bachelor-Absolvent belegt hat, was die amerikanische Hochschule also von ihm fachlich erwarten darf.[5]

Redewendungen:

aus fachlicher Sicht — aus Sicht einer Fachkraft, vom Standpunkt der Wissenschaft

Charakteristische Wortkombinationen:

[1a] fachliche Angelegenheit, Arbeit, Ausbildung, Beraterin, Beratung, Beratungspraxis, Berufsgemeinschaft, Beschreibung, Eignung, Erläuterung, Fertigkeiten, Grundlage, Kenntnisse, Klasse, Kompetenz, Leistung, Organisation, Qualität, Qualifikation, Schulung, Standards, Weiterbildung
[1a] fachlicher Arbeitsschwerpunkt, Ausdruck, Austausch, Beirat, Berater, Bericht, Grund, Hintergrund, Hinweis, Leiter, Ruf, Zwischenbericht
[1a] fachliches Anforderungsprofil, Basiswissen, Begleitprogramm, Coaching, Engagement, Englisch, Forum, Ergebnis, Feinkonzept, Grundlagenwissen, Gutachten, Handeln, Hintergrundwissen, Interesse, Klassenmodell, Knowhow, Können, Konzept, Lernen, Modell, Netzwerk, Niveau, Problem, Profil, Programm, Rahmenprogramm, Ranking, Rechnen, Review, Spektrum, Verlegen, Verzeichnis, Weisungsrecht, Wissen, Ziel
[1b] fachlich anerkannt, ausbilden, auseinandersetzen, beraten, erwarten, führen, fundieren, informieren, organisieren, zuordnen
[1b] sich fachlich austauschen, eignen, interessieren, qualifizieren, weiterbilden

Wortbildungen:

Fachlichkeit, überfachlich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „fachlich
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fachlich
[1] canoo.net „fachlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfachlich
[1] The Free Dictionary „fachlich
[1] Duden online „fachlich

Quellen:

  1. Bianca Klose: Rechts-Berater. In: Zeit Online. Nummer 50/2006, ISSN 0044-2070 (URL).
  2. Martin Spiewak: Zeugnis für die Wissenschaft. In: Zeit Online. Nummer 28/2003, ISSN 0044-2070 (URL).
  3. Alexander Moszkowski: Einstein – Einblicke in seine Gedankenwelt. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel 5: Walhalla (URL).
  4. Gustav Theodor Fechner: Die Tagesansicht gegenüber der Nachtansicht. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).
  5. Rolf Hoffmann: Bachelor-Verwirrung. In: Zeit Online. Nummer 29, 8. Juli 2004, ISSN 0044-2070 (URL).

Ähnliche Wörter:

sachlich