winterlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

winterlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
winterlich winterlicher am winterlichsten
Alle weiteren Formen: winterlich (Deklination)

Worttrennung:

win·ter·lich, Komparativ: win·ter·li·cher, Superlativ: am win·ter·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈvɪntɐlɪç], Komparativ: [ˈvɪntɐlɪçɐ], Superlativ: [ˈvɪntɐlɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] charakteristisch für den Winter; dem Winter entsprechend

Herkunft:

Ableitung zum Substantiv Winter mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -lich

Gegenwörter:

[1] frühlingshaft, herbstlich, sommerlich

Beispiele:

[1] „Mit Ausnahme der südlichen Landschaften war das Land rau und winterlich, von Natur aus eher zur Viehzucht als zum Ackerbau geeignet.“[1]
[1] „Während im übrigen Land noch winterliches Schmuddelwetter herrscht, ist es am Bodensee schon frühlingshaft mild.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] winterliche Temperaturen, winterliche Kleidung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „winterlich
[*] canoo.net „winterlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonwinterlich
[1] The Free Dictionary „winterlich

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Sarmatien
  2. Nicoline Haas: Was kostet ein Angelschein für den Bodensee, Herr Mayer?. In: mobil. Das Magazin der Deutschen Bahn. Februar 2012, Seite 30.