üben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nuvola apps korganizer.svg Dieser Eintrag war in der 31. Woche
des Jahres 2022 das Wort der Woche.

üben (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich übe
du übst
er, sie, es übt
Präteritum ich übte
Konjunktiv II ich übte
Imperativ Singular üb!
übe!
Plural übt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geübt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:üben

Worttrennung:

üben, Präteritum: üb·te, Partizip II: ge·übt

Aussprache:

IPA: [ˈyːbn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild üben (Info), Lautsprecherbild üben (Info), Lautsprecherbild üben (Österreich) (Info)
Reime: -yːbn̩

Bedeutungen:

[1] eine Tätigkeit wiederholen, um zu lernen und eine Fähigkeit zu erwerben
[2] in festen Wendungen: etwas tun, äußern oder zeigen; auch, und dann auch reflexiv: ein positives Verhalten/eine Tugend versuchen anzuwenden

Herkunft:

Erbwort aus mittelhochdeutsch üeben → gmh sowie uoben → gmh und althochdeutsch uoben → gohausüben, bebauen, pflegen“; Die Wurzeln liegen in indogermanisch *op–ausführen, verrichten“, welches auch als Quelle von zahlreichen weiteren neuhochdeutschen Wörtern nachgewiesen ist.[1]

Synonyme:

[1] Militär: drillen
[1] Sport: trainieren

Sinnverwandte Wörter:

[1] einüben, praktizieren, wiederholen
[2] ausüben, durchführen, sich um etwas bemühen, teilhaftig werden lassen, zeigen

Unterbegriffe:

[2] äußern, verüben, vorbringen

Beispiele:

[1] Ich übe jeden Tag zwei Stunden Klavier.
[1] Mit dieser Handschrift muss dein Sohn noch Schreiben üben.
[1] „Feuer frei! Die Schießübung beginnt. Seit drei Jahren übt Paulius Liškauskas für den Ernstfall.“[2]
[1] „Rechtschreibung und Diktate sind für viele eine Qual. Aber: Die Rechtschreibung braucht man, egal was man schreibt. Und Diktate helfen dir, sie zu üben.[3]
[1] „Hier findest du einige Anregungen, wie du das Lesen von Grafiken, Diagrammen und Schaubildern üben kannst.“[4]
[1] „Tonleitern rauf, Tonleitern runter. Das kann ganz schön nervig sein. Wir verraten euch heute Tricks, wie man mit Spaß übt![5]
[1] „Das Schulweg-Training ist die wichtigste Vorbereitung auf den ersten Schultag. Einige Wochen vor Schulstart sollten sich Eltern und Großeltern mit dem Kind auf den Schulweg machen und diesen üben.[6]
[1] „Während Kinder, die in einem musikalischen Umfeld aufwachsen, oft äußerst gern üben, beanstanden manche Suzuki-Kritiker, dass weniger privilegierten Kindern die Musik im Gegenteil verleidet werde.“[7]
[1] „Ich empfehle, die Prozedur vorher an einem Abfallstück zu üben![8]
[1] „Anfänglich übte sie sich in der bekannten Appenzeller Bauernmalerei, dann entwickelte sie nach und nach ihren eigenen Stil. Inzwischen ist sie eine gefragte Künstlerin.“[9]
[1] [DLRG und THW:] „Diese Einheit übt nun zum ersten Mal gemeinsam - und zwar auf dem Bodensee bei Konstanz.“[10]
[2] Es steht jedem frei, Kritik am Projekt zu üben.
[2] Seit 20 Jahren üben Menschenrechtler heftige Kritik an Guantanamo, einem Gefangenlager der amerikanischen Regierung.
[2] [Der Fußballer] „Kevin De Bruyne übt Kritik am engen Terminkalender, den die Nations League noch enger schnürt.“[11]
[2] „An der Bundesregierung übte er scharfe Kritik.“[12]
[2] „Die Chefin des norwegischen Fußballverbands fordert, dass die FIFA "als moralisches Vorbild agieren müsse" und übt klare Kritik an den Missständen in dem Emirat.“[13]
[2] [Schlagzeile:] „Klima, Tierwohl, Nachhaltigkeit – Müssen wir Verzicht beim Essen üben?[14]
[2] [Eishockey:] „«Wir machen vieles richtig, müssen aber konsequenter und effizienter sein», übte wiederum Reto Suri leise Selbstkritik.“[15]
[2] Der Kommissar übt sich in Geduld.

Sprichwörter:

früh übt sich, wer ein Meister werden will

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Adjektiv: ausdauernd / beharrlich / gemeinsam / intensiv / kurz / lange / ständig / stundenlang / zusammen üben
[1] mit Substantiv: Anfänger / Jugendliche / Kinder / Reiter / Schauspieler / Spieler üben
[1] mit Substantiv: seine Finger / sein Gedächtnis / Vokabeln üben
[1] mit Substantiv (Schule): Chemie / Deutsch / Englisch / Mathe / Rechtschreibung üben
[1] mit Substantiv (Musik): im Chor / im Orchester üben, eine Etüde / ein Musikstück / ein Stück / Werke (von Bach, Haydn, Mozart) üben
[1] mit Substantiv (Instrument): Blockflöte / Cello / Flöte / Geige / Gitarre / Klarinette / Klavier / Schlagzeug / Trompete üben
[1] mit Substantiv (SportTurnen): am Balken / am Pferd / am Reck / an den Ringen / am Stufenbarren üben, eine Drehung / einen Flickflack / Salto / Sprung üben
[1] mit Substantiv (SportTennis, Tischtennis): den Aufschlag / die Angabe üben, Rückhand üben, Topspin üben, Volley üben, Vorhand üben
[1] mit Substantiv (SportFußball): Dribbeln / Elfmeter / Flanken / Kopfball / Kurzpassspiel üben, einen Trick üben
[2] mit Substantiv: (deutliche / heftige / scharfe) Kritik (an jemandem/etwas) üben, Rache (an jemandem) / Verrat (an jemandem) / Vergeltung (an jemandem) üben
[2] mit Substantiv: Barmherzigkeit üben, sich in Geduld üben, Nachsicht (mit jemandem) üben, Rücksicht / Solidarität / Toleranz / Verzicht / Zurückhaltung üben

Wortbildungen:

geübt, Üben
Übung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat und Mitarbeiter der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 1989, ISBN 3-411-02176-4, Seite 1574
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „üben
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalüben
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „üben
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „üben
[1, 2] Duden online „üben
[1, 2] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „üben“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Wahrig Herkunftswörterbuch „üben“ auf wissen.de
  2. Juri Rescheto: Russlands Krieg in der Ukraine – Litauer zum Ukraine-Krieg: "Wir könnten die nächsten sein". In: Deutsche Welle. 16. April 2022 (URL, abgerufen am 8. Juni 2022).
  3. So kannst du Diktate üben. In: Bayerischer Rundfunk. 14. April 2016 (URL, abgerufen am 8. Juni 2022).
  4. GRIPS Deutsch 31 – Grafiken, Diagramme und Schaubilder. In: Bayerischer Rundfunk. (URL, abgerufen am 8. Juni 2022).
  5. Huber, Neuschaefer, Dumas, Stadler, Weiß, Naumann, Michael: Üben, üben, üben. In: Bayerischer Rundfunk. 7. Januar 2018 (URL, abgerufen am 8. Juni 2022).
  6. Schulweg – Den Weg zur Schule vor Schulstart üben. In: Bayerischer Rundfunk. 27. August 2020 (URL, abgerufen am 8. Juni 2022).
  7. Wikipedia-Artikel „Suzuki-Methode“ (Stabilversion)
  8. https://www.swr.de/buffet/kreativ/kaputte-plastikregentonnen-schweissen/-/id=257204/did=25424196/nid=257204/1an1vtv/index.html:+Repair-Café Kaputte Plastikregentonnen schweißen. In: Südwestrundfunk. 14. Juli 2021 (URL, abgerufen am 8. Juni 2022).
  9. Die Schweizer Alpen – Bräuche, Käuze, Aberglauben, SRF 1 – Folge 1/4. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 5. Juni 2022 (URL, abgerufen am 8. Juni 2022).
  10. Grossübung von THW und DLRG – Rettungskräfte üben auf dem Bodensee für Hochwassereinsätze. In: Südwestrundfunk. 29. April 2022 (URL, abgerufen am 8. Juni 2022).
  11. Julia Zeidler: Wer braucht denn sowas? 11freunde.de, 11FREUNDE Verlag GmbH & Co. KG, Berlin, Deutschland, 7. Juni 2022, abgerufen am 8. Juni 2022.
  12. Parteien – Europas Christdemokraten machen Weber zum neuen Chef. In: Deutsche Welle. 31. Mai 2022 (URL, abgerufen am 8. Juni 2022).
  13. Jens Krepela: FIFA-Kongress – FIFA-Chef Infantino relativiert WM-Pläne. In: Deutsche Welle. 31. März 2022 (URL, abgerufen am 8. Juni 2022).
  14. Klima, Tierwohl, Nachhaltigkeit – Müssen wir Verzicht beim Essen üben?. In: Bayerischer Rundfunk. 20. Dezember 2021 (Online abrufbar nur bis 20.12.2022 wegen des deutschen Telemediengesetzes (TMG) in Verbindung mit dem Rundfunkstaatsvertrag in der Fassung der 22. Änderung, URL, abgerufen am 8. Juni 2022).
  15. Der EV Zug muss liefern - Mit mehr Erholung und einem Ausländerwechsel zur grossen Wende?. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 22. April 2022 (URL, abgerufen am 8. Juni 2022).