praktizieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

praktizieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich praktiziere
du praktizierst
er, sie, es praktiziert
Präteritum ich praktizierte
Konjunktiv II ich praktizierte
Imperativ Singular praktiziere!
Plural praktiziert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
praktiziert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:praktizieren

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

praktiziren‎, practicieren‎, practiciren‎

Worttrennung:

prak·ti·zie·ren, Präteritum: prak·ti·zier·te, Partizip II: prak·ti·ziert

Aussprache:

IPA: [pʀaktiˈʦiːʀən], Präteritum: [pʀaktiˈʦiːɐ̯tə], Partizip II: [pʀaktiˈʦiːɐ̯t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas in die Praxis umsetzen, etwas in der Praxis anwenden; etwas ausüben
[2] transitiv: etwas geschickt an einen bestimmten Ort befördern
[3] intransitiv: den Beruf des Arztes ausüben
[4] intransitiv: ein Praktikum durchlaufen

Herkunft:

im 15. Jahrhundert unter dem Einfluss von mittelfranzösisch pratiquer → fr und italienisch praticare → it (daraus frühneuhochdeutsch die Nebenformen pratizieren, pratezieren) aus mittellateinisch gleichbedeutend practicare → la entlehnt[1][2]

Synonyme:

[1] ausüben

Beispiele:

[1] Bei uns können Turnübungen praktiziert werden.
[2] Kannst du mir das Bettgestell in den Transporter praktizieren?
[3] Dr. Hannes B. praktizierte vierzig Jahre als Proktologe.
[4] Seit Mitte Mai praktiziere ich erfolgreich als Tischler.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Duden online „praktizieren
[1–4] wissen.de – Wörterbuch „praktizieren
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „praktizieren
[1–3] The Free Dictionary „praktizieren
[1–3] Wahrig Fremdwörterlexikon „praktizieren“ auf wissen.de
[1, 3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „practicieren“.
[1, 3] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „practicieren“.
[1, 3] Meyers Großes Konverſations-Lexikon. Ein Nachſchlagewerk des allgemeinen Wiſſens. Sechſte, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographiſches Inſtitut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „praktizieren“ (Wörterbuchnetz), „praktizieren“ (Zeno.org).
[*] canoo.net „praktizieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonpraktizieren

Quellen:

  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „practicieren“.
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „praktizieren