Cello

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cello (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Cello

die Celli

Genitiv des Cellos

der Celli

Dativ dem Cello

den Celli

Akkusativ das Cello

die Celli

Ein Cello
ein Stück von Johann Sebastian Bach gespielt auf einem Cello

Worttrennung:

Cel·lo, Plural: Cel·li

Aussprache:

IPA: [ˈʧɛlo]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Cello (Info)
Reime: -ɛlo

Bedeutungen:

[1] zweitgrößtes Instrument der Familie der Streichinstrumente

Abkürzungen:

Vc

Herkunft:

Kurzform von Violoncello (Verkleinerungsform von italienisch: violone m = „Großgeige“)

Synonyme:

[1] Violoncello, Stehgeige

Oberbegriffe:

[1] Streichinstrument, Musikinstrument

Beispiele:

[1] „Die Geige oder das Cello muss auf den Spieler persönlich eingestellt werden.“[1]
[1] „Bis Celli, Cellisten, Koffer, Kisten, Taschen in den zugeteilten Stockwerken sind, ist die Zeit gekommen, bis zu der wieder alles unten sein muss, um die Proben pünktlich zu erreichen.“[2]

Wortbildungen:

[*] Cellospieler
[*] Schultercello
[*] Cellist, Cellistin


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Violoncello
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Cello
[1] canoo.net „Cello
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonCello

Quellen:

  1. Markus Schleufe: Instrumentenbauer: In Handarbeit zum guten Ton. In: Zeit Online. 23. August 2010, ISSN 0044-2070 (URL).
  2. Dieter Hildebrandt: Ausgebucht. Mit dem Bühnenbild im Koffer. Karl Blessing Verlag, München 2006, Seite 113. ISBN 978-3-89667-305-3.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Celle, hello