Geruch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geruch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Geruch die Gerüche
Genitiv des Geruchs
des Geruches
der Gerüche
Dativ dem Geruch den Gerüchen
Akkusativ den Geruch die Gerüche
[1, 2] das Bild: Der Geruch zeigt die Vielfalt des Wortes und zugleich auch die Problematik der Sprache all dies, durch Worte beschreibend, aussprechen zu können

Worttrennung:

Ge·ruch, Plural: Ge·rü·che

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʀʊχ], [ɡəˈʀuːχ], Plural: [ɡəˈʀʏçə], [ɡəˈʀyːçə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -uːχ, -ʊχ

Bedeutungen:

[1] durch das Geruchsorgan wahrgenommene Ausdünstung; subjektive Sinneswahrnehmung
[2] kein Plural: Fähigkeit zu riechen, einer der fünf klassischen Sinne; Organ
[3] den Geruchsstoff selbst betreffend; objektive Materie die von [1] und [2] subjektiviert wird

Herkunft:

Zusammengesetzt aus dem Suffix ge- und dem Verb riechen; kombinierte Derivation zum Nomen[1]

Synonyme:

[1] Duft, Aroma
[2] Geruchssinn, Riechvermögen, Olfaktus

Sinnverwandte Wörter:

[1] Medizin: Odor vom lateinisch odor

Verkleinerungsformen:

[1] Gerüchlein

Oberbegriffe:

[1] Wahrnehmung
[2] Sinn
[3] Materie, Stoff

Unterbegriffe:

[1, 3] Aasgeruch, Abfallgeruch, Abwassergeruch, Abwehrgeruch, Alkoholgeruch, Altersgeruch, Alterungsgeruch, Ammoniakgeruch, Ammoniumgeruch, Angeruch, Anisgeruch, Anlagengeruch, Apfelgeruch, Armeleutegeruch, Aschegeruch, Avokadogeruch, Azetongeruch, Babygeruch, Bacardigeruch, Backgeruch, Balsamgeruch, Balsamicogeruch, Bananengeruch, Basilikumgeruch, Beizegeruch, Benzingeruch, Biergeruch, Bioabfallgeruch, Biomüllgeruch, Birnengeruch, Bleigeruch, Blumengeruch, Blutgeruch, Bohnenkrautgeruch, Brackwassergeruch, Brandgeruch, Brandweingeruch, Brandweinessiggeruch, Bratengeruch, Bratgeruch, Brotgeruch, Brustgeruch, Buttersäuregeruch, Chemiegeruch, Chiligeruch, Chlorgeruch, Currygeruch, Dattelgeruch, Dieselgeruch, Diestelgeruch, Diestelölgeruch, Dillgeruch, Ebergeruch, Eigengeruch, Eisengeruch, Erdbeergeruch, Erdgeruch, Essengeruch, Essensgeruch, Essiggeruch, Estergeruch, Estragongeruch, Fäkaliengeruch, Fäkalgeruch, Farbgeruch, Faulgeruch, Feigengeruch, Fenchelgeruch, Fettgeruch, Firnisgeruch, Fremdgeruch, Frittiergeruch, Fruchtwassergeruch, Fuselgeruch, Fischgeruch, Gasgeruch, Gärgeruch, Gärungsgeruch, Gebäudegeruch, Gerbgeruch, Getreidegeruch, Gingeruch, Grillgeruch, Grundgeruch, Gummigeruch, Gurkengeruch, Güllegeruch, Hagebuttengeruch, Hanfgeruch, Harzgeruch, Haselnussgeruch, Hausgeruch, Hauptgeruch, Herbstgeruch, Hefegeruch, Heugeruch, Holzgeruch, Hopfengeruch, Hormongeruch, Hundegeruch, Industriegeruch, Ingwergeruch, Ionisationsgeruch, Jodgeruch, Kaffeegeruch, Kakaogeruch, Kamillegeruch, Karottengeruch, Käsegeruch, Karamellgeruch, Kartoffelgeruch, Katzengeruch, Kautschukgeruch, Kerosingeruch, Kellergeruch, Kirschgeruch, Kiwigeruch, Knoblauchgeruch, Kochgeruch, Kohlegeruch, Koksgeruch, Kolageruch, Kompostgeruch, Koriandergeruch, Kotgeruch, Körpergeruch, Kräutergeruch, Kressegeruch, Kurkumalgeruch, Kunstledergeruch, Kunststoffgeruch, Küchengeruch, Kühlschrankgeruch, Kümmelgeruch, Lackgeruch, Laubgeruch, Laugengeruch, Lavendelgeruch, Ledergeruch, Leichengeruch, Liebesgeruch, Limogeruch, Lorbeergeruch, Maisgeruch, Malzgeruch, Mandelgeruch, Mangogeruch, Majorangeruch, Mehlgeruch, Miefgeruch, Milchgeruch, Minzgeruch, Minzegeruch, Mistgeruch, Modergeruch, Moorgeruch, Moosgeruch, Morastgeruch, Mundgeruch, Müllgeruch, Mürregeruch, Muskatgeruch, Muskatblütengeruch, Nachgeruch, Nadelgeruch, Nassmüllgeruch, Naturgeruch, Nelkengeruch, Neugeruch, Nikotingeruch, Nussgeruch, Nussölgeruch, Obstgeruch, Olivengeruch, Orangengeruch, Oreganogeruch, Ozongeruch, Ölgeruch, Papiergeruch, Paprikageruch, Parfümgeruch, Pastinakengeruch, Pechgeruch, Pestgeruch, Petersiliegeruch, Pfeffergeruch, Pferdegeruch, Pflaumengeruch, Pilzgeruch, Pimentgeruch, Primärgeruch, Pulvergeruch, Quarkgeruch, Rababergeruch, Rapsgeruch, Rauchgeruch, Räuchergeruch, Rettichgeruch, Rosmaringeruch, Röstgeruch, Rumgeruch, Rußgeruch, Safrangeruch, Salbeigeruch, Salzgeruch, Salzwassergeruch, Sauerkrautgeruch, Sauerteiggeruch, Säuregeruch, Schimmelgeruch, Schlammgeruch, Schmiedegeruch, Schmorgeruch, Schnittlauchgeruch, Schokoladengeruch, Schwefelgeruch, Schweinegeruch, Schweißgeruch, Schwimmbadgeruch, Selleriegeruch, Sellerieölgeruch, Senfgeruch, Senfsaatgeruch, Senfölgeruch, Sesamgeruch, Sesamölgeruch, Sherrygeruch, Solegeruch, Spargelgeruch, Spritgeruch, Stallgeruch, Staubgeruch, Stinktiergeruch, Strohgeruch, Sumpfgeruch, Süßwassergeruch, Tabakgeruch, Tanggeruch, Tannengeruch, Teegeruch, Thymiangeruch, Terpentingeruch, Tiergeruch, Toilettengeruch, Tomatengeruch, Tongeruch, Torfgeruch, Trangeruch, Traubengeruch, Traubenmostgeruch, Traubenmostkonzentratgeruch, Treibstoffgeruch, Trüffelgeruch, Tulpengeruch, Uringeruch, Vanillegeruch, Verwesungsgeruch, Wacholdergeruch, Waldgeruch, Wassergeruch, Weingeruch, Weintraubengeruch, Whiskygeruch, Wildgeruch, Wodkageruch, Wohlgeruch, Zersetzungsgeruch, Ziegenbockgeruch, Ziegengeruch, Ziegenmilchgeruch, Zigarettengeruch, Zigarrengeruch, Zimtgeruch, Zinngeruch, Zitronengeruch, Zitrusgeruch, Zuckergeruch, Zwiebelgeruch

Beispiele:

[1-3] „Die Wissenschaftler schlussfolgerten daraus, dass die Nase mindestens eine Billion Gerüche unterscheiden kann.“[2]
[1] „[…] und flöge dahin durch den unendlichen Geruch des Meeres, der ja eigentlich kein Geruch war, sondern ein Atem, ein Ausatmen, das Ende aller Gerüche, und löse sich auf vor Vergnügen in diesem Atem.“[3]
[1] „Die Ermittlung der zu erwartenden Zusatzbelastung erfolgt durch Geruchsausbreitungsrechnung (vgl. auch Nummer 4.5). Sie ist auf der Basis der Richtlinie VDI 3788 Blatt 1 (2000), des Anhangs 3 der TA Luft und der speziellen Anpassungen für Geruch (Janicke L. und Janicke U. 2004) durchzuführen.“[4]
[2] Ein Hund hat einen feineren Geruch als wir Menschen.
[2] „Jeder Geruch erzeugt ein einzigartiges Aktivitätsmuster der Mitralzellen.“[5]
[3] Es gibt mehr Gerüche, die wir riechen können, als es Wörter gibt und es gibt darüber hinaus noch 10.000 mal mehr, da der Geruchssinn des Hundes um diesen Faktor besser ausgebildet ist.

Redewendungen:

Der Geruch von Freiheit.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein aasartiger, abscheulicher, abstoßender, angenehmer, anziehender, beißender, betörender, blumig-er, brandiger, brenzliger, beißender, charakteristischer, disharmonischer, eigentümlicher, ekliger, fauliger, fruchtiger, garstiger, künstlicher, lästiger, lieblicher, liebreizender, scharfer, seltsamer, spezieller, stechender, störender, strenger, trügerischer, unangenehmer, unbeschreiblicher, penetranter, permanenter, unangenehmer, übler, verräterischer, widriger, wohliger Geruch
[1] Geruch beseitigen, entfernen, vernichten, wahrnehmen
[3] ein nicht wahrnehmbarer Geruch
[3] Geruch ionisieren, katalysieren, neutralisieren, oxidieren, verbrennen, vermeiden

Wortbildungen:

geruchabweisend, geruchfrei, geruchlebig, geruchlich, gerüchlich, geruchlos, geruchreich, geruchabsweisend, geruchsaktiv, geruchsarm, geruchsbehaftet, geruchsbelastet, geruchsbindent, geruchsempfindlich, geruchsfrei, geruchsgeprägt, geruchsintensiv, geruchsneutral, geruchsspezifisch, geruchtilgend, geruchvoll
[1] Geruchlosigkeit, Geruchmangel, Geruchmenger, Geruchnerv, Geruchsattribut, Geruchsausbildung, Geruchsausbreitungsrechnung, Geruchsausrichtung, Geruchsarchiv, Geruchsart, Geruchsäcklein, Geruchsbahn, Geruchsbedingungen, Geruchsbeeinträchtigung, Geruchsbegehung, Geruchsbegriff, Geruchsbekämpfung, Geruchsbeladung, Geruchsbelastung, Geruchsbelästigung, Geruchsbeleidigung, Geruchsberatung, Geruchsbereich, Geruchsbeschreibung, Geruchsbeseitiger, Geruchsbeseitigung, Geruchsbestimmung, Geruchsbeurteilung, Geruchsbewertung, Geruchsbild, Geruchsbildner, Geruchsbildung, Geruchsbotenstoff, Geruchscharakter, Geruchscharakteristik, Geruchschärfe, Geruchscocktail, Geruchsdesign, Geruchsdesigner, Geruchsdetektiv, Geruchsdetektor, Geruchsdifferenzierung, Geruchseife, Geruchseindruck, Geruchseinwirkung, Geruchsexposition, Geruchshaube, Geruchshäufigkeit, Geruchseigenschaft, Geruchseindruck, Geruchseinheit, Geruchsempfindlichkeit, Geruchsempfindung, Geruchserfahrung, Geruchserfassung, Geruchserinnerung, Geruchserlebnis, Geruchserwartung, Geruchsidentifikation, Geruchsfahndung, Geruchsfreiheit, Geruchsfreisetzung, Geruchsgas, Geruchsgemisch, Geruchsgutachten, Geruchsimmission, Geruchsintensität, Geruchskapselung, Geruchskartei, Geruchskataster, Geruchskategorie, Geruchskiller, Geruchsklasse, Geruchskombination, Geruchskomponente, Geruchskonzept, Geruchskreation, Geruchsleere, Geruchslehre, Geruchslinie, Geruchsliste, Geruchsmanagement, Geruchsmangel, Geruchsmoment, Geruchsnote, Geruchsnuance, Geruchspotential, Geruchsproblem, Geruchsproblematik, Geruchsprofil, Geruchsprüfer, Geruchsprüferin, Geruchsprüfung, Geruchsqualität, Geruchquaste, Geruchsreiz, Geruchsrezeptor, Geruchsrepräsentation, Geruchsschwelle, Geruchsschwellenkonzentration, Geruchsschwellenfaktor, Geruchsschwellenwert, Geruchssensation, Geruchsserie, Geruchsset, Geruchssituation, Geruchsspezifisch, Geruchsstärke, Geruchsstelle, Geruchsstimulation, Geruchsstimuli, Geruchsstimulus, Geruchsstunde, Geruchsstundenhäufigkeit, Geruchstag, Geruchstagebuch, Geruchstest, Geruchstester, Geruchstesterin, Geruchstheorie, Geruchstyp, Geruchsunterschied, Geruchsverfolgung, Geruchsverhalten, Geruchsverursacher, Geruchsvielfalt, Geruchswahrnehmung, Geruchswerkzeug, Geruchwerk, Geruchswiedererkennung, Geruchswirkung, Geruchwort, Geruchszeit, Geruchszeitanteil
[2] Geruchsblindheit, Geruchsdauer, Geruchseinschränkung, Geruchsempfindlichkeit, Geruchsempfindung, Geruchserkennung, Geruchsfänger, Geruchsfährten, Geruchsgehirn,Geruchsinformation, Geruchsorgan, Geruchsreiz, Geruchsrezeptor, Geruchsstörung, Geruchssystem, Geruchstörung, Geruchsverarbeitung, Geruchsverlust, Geruchsvermögen, Geruchswahrnehmung, Geruchszelle
[1, 2] Geruchsemotion, Geruchsempfindung, Geruchsexplosion, Geruchsforschung, Geruchsgefühl, Geruchsgewitter, Geruchskennung, Geruchskonditionierung, Geruchsnerv,Geruchsrezeptoren, Geruchsinn, Geruchssinn, Geruchssynthese, Geruchssystem, Geruchsmangel, Geruchssinn, Geruchsunterscheidung, Geruchsvergiftung, Geruchszuordnung
[3] Geruchsabsaugung, Geruchsabsorption, Geruchsanalyse, Geruchsanalytik, Geruchsanhaftung, Geruchsanziehung, Geruchsausbreitung, Geruchsbenennung, Geruchsbezeichnung, Geruchbildner, Geruchsbindung, Geruchseliminierung, Geruchsemission, Geruchsentfaltung, Geruchsentferner, Geruchsentfernung, Geruchsentstehung, Geruchsfahne, Geruchsfilter, Geruchsisolierung, Geruchskonzentration, Geruchsmesstechnik, Geruchsmessung, Geruchsmessverfahren, Geruchsminderung, Geruchsminderungsgrad, Geruchsmischung, Geruchsmittel, Geruchsmolekül, Geruchsneutralisation, Geruchsneutralisator, Geruchsneutralisierung, Geruchsoxidation, Geruchsplatz, Geruchsprobe, Geruchsquelle, Geruchsreduzierung, Geruchsreinigung, Geruchsschwaden, Geruchsubstanz, Geruchsübertragung, Geruchsstoff, Geruchsstofffahne, Geruchsteilchen, Geruchstilgung, Geruchstoff, Geruchsträger, Geruchstransport, Geruchstrennung, Geruchsverbindung, Geruchsverdünnung, Geruchsverminderung, Geruchsvernichtung, Geruchsverbreitung, Geruchsvermengung, Geruchsvermischung, Geruchsverschluss, Geruchsvolumen, Geruchswolke, Geruchszone

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Geruch
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Geruch
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geruch
[1] canoo.net „Geruch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGeruch
[1, 2] The Free Dictionary „Geruch
[1, 2] Duden online „Geruch

Quellen:

  1. Geruch wurde im 15. Jh. (mhd.geruch) zum Verb → riechen gebildet www.wissen.de, abgerufen am 7. Februar 2014
  2. Nase kann mehr als eine Billion Gerüche unterscheiden www.zeit.de, abgerufen am 3. April 2014
  3. Patrick Süskind: Das Parfum. Die Geschichte eines Mörders. Diogenes, 1985, ISBN 3-257-22800-7, Seite 46f.
  4. Feststellung und Beurteilung von Geruchsimmissionen (Geruchsimmissions-Richtlinie - GIRL -) www.recht-niedersachsen.de, abgerufen am 20. August 2013
  5. Tausendfache Geruchsfänger-Wie das Riechsystem Informationen verarbeitet www.uni-heidelberg.de, abgerufen am 21. August 2013

Ähnliche Wörter:

Gerücht, Gesuch