Gerücht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gerücht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Gerücht die Gerüchte
Genitiv des Gerüchts
des Gerüchtes
der Gerüchte
Dativ dem Gerücht
dem Gerüchte
den Gerüchten
Akkusativ das Gerücht die Gerüchte

Worttrennung:

Ge·rücht, Plural: Ge·rüch·te

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʀʏçt], Plural: [ɡəˈʀʏçtə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ʏçt

Bedeutungen:

[1] eine Nachricht, die mündlich verbreitet wird und deren Wahrheitsgehalt zweifelhaft ist

Synonyme:

[1] Gerede, Klatsch, Fama

Unterbegriffe:

[1] Latrinengerücht, Wechselgerücht

Beispiele:

[1] Es geht das Gerücht, dass er im Lotto gewonnen habe.
[1] „In manchen Kreisen hält sich hartnäckig das Gerücht, dies sei die moderne Variante der Inquisition.“[1]

Wortbildungen:

[1] Gerüchteküche

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Gerücht
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gerücht
[1] canoo.net „Gerücht
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGerücht

Quellen:

  1. Luigi Brogna: Das Kind unterm Salatblatt. Geschichten von meiner sizilianischen Familie. 7. Auflage. Ullstein, Berlin 2010, ISBN 978-3-548-26348-9, Seite 167.

Ähnliche Wörter:

Gericht