Chemnitz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chemnitz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Chemnitz
Genitiv (des) Chemnitz'
Dativ (dem) Chemnitz
Akkusativ (das) Chemnitz
[1] Chemnitz (Markt)

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Chemnitz“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht.

Worttrennung:

Chem·nitz, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈkɛmnɪʦ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Großstadt in Sachsen, Deutschland
[2] Regierungsbezirk in Sachsen
[3] Stadtkreis in Sachsen

Abkürzungen:

[1] C, Chem.

Herkunft:

von sorbisch: Kamjenica, nach dem gleichnamigen Fluss

Synonyme:

[1] Sächsisches Manchester, historisch 1953 bis 1990: Karl-Marx-Stadt

Oberbegriffe:

[1] Ort, Siedlung, Stadt, Großstadt

Beispiele:

[1] Chemnitz legt sich ein Image der Zukunft zu.
[1] das Chemnitz der Kaiserzeit
[2] Bei der Touristeninformation findet man ausgesuchte Hotels im Regierungsbezirk Chemnitz.
[3] Der Stadtkreis Chemnitz hatte 1875 circa 85.000 Einwohner.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] nach Chemnitz kommen, reisen, zurückkehren; in Chemnitz anlangen, arbeiten, aufwachsen, leben, verweilen, wohnen; sich in Chemnitz aufhalten; Chemnitz besuchen, durch, über Chemnitz fahren; aus Chemnitz kommen, stammen

Wortbildungen:

Chemnitzer, Chemnitzerin


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Chemnitz (Begriffsklärung)
[1] Wikipedia-Artikel „Chemnitz
[1] Commons-Eintrag: Bilder, Videos oder Audiodateien zu „Chemnitz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Chemnitz
[1] canoo.net „Chemnitz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonChemnitz

Substantiv, f, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Chemnitz
Genitiv der Chemnitz
Dativ der Chemnitz
Akkusativ die Chemnitz

Worttrennung:

Chem·nitz

Aussprache:

IPA: [ˈkɛmnɪʦ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Fluss in Sachsen, durch Chemnitz fließend

Herkunft:

von sorbisch: KamjenicaSteinbach

Oberbegriffe:

[1] Fluss , Fließgewässer, Gewässer

Beispiele:

[1] Fahr mit mir die Chemnitz hinunter!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] an die / zur Chemnitz gehen, fahren; in die Chemnitz springen; an der Chemnitz leben, wohnen; auf der Chemnitz fahren; in der Chemnitz baden; aus der Chemnitz steigen; von der Chemnitz kommen, stammen


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Chemnitz (Fluss)

Ähnliche Wörter:

Kamenz, Chemie