fließen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

fließen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, unregelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fließe
du fließt
er, sie, es fließt
Präteritum ich floss
Konjunktiv II ich flösse
Imperativ Singular fließ(e)!
Plural fließt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geflossen sein
Alle weiteren Formen: fließen (Konjugation)

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: fliessen

Worttrennung:

flie·ßen, Präteritum: floss, Partizip II: ge·flos·sen

Aussprache:

IPA: [fliːsn̩], Präteritum: [flɔs], Partizip II: [ɡəˈflɔsn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fließen (Info)
Reime: -iːsn̩

Bedeutungen:

[1] intransitiv, von einer Flüssigkeit: sich kontinuierlich bewegen
[2] intransitiv, Physik: austauschen von Ladungsträgern
[3] intransitiv, Wirtschaft: transferieren von Zahlungsmitteln

Herkunft:

althochdeutsch: flīzan,lateinisch: fluvium ("Fluss)"

Sinnverwandte Wörter:

[1] auseinanderlaufen, (sich) ergießen, fortbewegen, schmelzen, strömen, zerfließen
[2] übertragen, übermitteln,
[3] transferieren, überweisen

Oberbegriffe:

[1, 2] fortbewegen

Beispiele:

[1] Der Bach fließt nach Süden.
[2] Durch das Kabel fließt elektrischer Strom.
[3] Die Spenden flossen auf ein unbekanntes Konto.

Redewendungen:

[3] Das Geld floss in Strömen.

Wortbildungen:

[1] Fluss, Fließgeschwindigkeit
abfließen, ausfließen, durchfließen, einfließen, überfließen, umfließen, zerfließen, zufließen, Fließtext

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „fließen
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „fließen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fließen
[1] canoo.net „fließen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfließen
[1] The Free Dictionary „fließen
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Ähnliche Wörter:

fliesen, Fliesen, Vliesen