abfließen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

abfließen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, unregelmäßig, trennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fließe ab
du fließt ab
er, sie, es fließt ab
Präteritum ich floss ab
Konjunktiv II ich flösse ab
Imperativ Singular fließe ab!
fließ ab!
Plural fließt ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgeflossen sein
Alle weiteren Formen: abfließen (Konjugation)

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: abfliessen

Worttrennung:

ab·flie·ßen, Präteritum: floss ab, Partizip II: ab·ge·flos·sen

Bedeutungen:

[1] sich fließend von einem Punkt entfernen
[2] durch das Abfließen von etwas langsam leer werden
[3] anderswohin gelangen

Herkunft:

ab- + fließen

Synonyme:

[1] ablaufen, wegfließen

Gegenwörter:

[1] zufließen

Unterbegriffe:

[1] herabfließen, herunterfließen

Beispiele:

[1] Warum fließt das Wasser hier nur so langsam ab?
[2] Das Becken fließt fast gar nicht ab.

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] Geld, Kapital, Verkehr fließt ab; ins Ausland abfließen

Wortbildungen:

Abfluss
abgeflossen

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abfließen
[1, 3] canoo.net „abfließen
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabfließen
[1–3] The Free Dictionary „abfließen
[1–3] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7 „abfließen“, Seite 83