fast

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

fast (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

fast

Aussprache:

IPA: [fast]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fast (österreichisch) (Info)
Reime: -ast

Bedeutungen:

[1] nicht ganz

Herkunft:

von Althochdeutsch fasto, gleicher Stamm wie fest, später abgeschwächte Bedeutung [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] annähernd, beinahe, circa, etwa, knapp, nahezu, so gut wie, praktisch/faktisch, um ein Haar

Beispiele:

[1] Der Rennwagen hatte das Ziel fast erreicht, als auf der Zielgeraden das Getriebe versagte.
[1] Das sind fast drei Millionen!
[1] Fast hätten wir uns verfehlt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] fast alle, fast alles, fast augenblicklich, fast ausschließlich, fast erledigt, fast gar nichts, etwas ist fast gleich (=beinahe identisch), etwas findet fast gleichzeitig statt, etwas ist fast identisch, fast immer, fast jeder, etwas ist fast komplett, fast lautlos, fast leer, fast nie, fast perfekt, fast sicher, zynisch: etwas wirkt fast rührend, etwas ist fast selbstverständlich, fast überall, fast unbegrenzt, fast unbemerkt, Lautsprecherbild -> (Info) etwas ist fast unerschwinglich, fast unglaublich, fast unheimlich, fast unmerklich, fast unmöglich, fast unsichtbar, fast ununterbrochen, fast unverändert, fast vergessen, fast voll, fast vollständig, fast zeitgleich, fast zwangsläufig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „fast
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fast
[1] canoo.net „fast
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfast

Konjugierte Form (fasten)[Bearbeiten]

Nebenformen:

faste

Worttrennung:

fast

Aussprache:

IPA: [fast]
Hörbeispiele: —
Reime: -ast

Grammatische Merkmale:

  • 2. Person Singular Imperativ Präsens des Verbs fasten
fast ist eine flektierte Form von fasten.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du im Eintrag fasten.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Konjugierte Form (fasen)[Bearbeiten]

Worttrennung:

fast

Aussprache:

IPA: [faːst]
Hörbeispiele: —

Grammatische Merkmale:

  • 2. Person Singular Indikativ Präsens des Verbs fasen
  • 3. Person Singular Indikativ Präsens des Verbs fasen
  • 2. Person Plural Indikativ Präsens des Verbs fasen
  • 2. Person Plural Imperativ Präsens des Verbs fasen
fast ist eine flektierte Form von fasen.
Die gesamte Flexion findest du auf der Seite Flexion:fasen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag fasen.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: fasst, fasten, fest, Fest, Fist
Anagramme: Saft

fast (Englisch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Substantiv ergänzen

Adjektiv, Adverb[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
fast faster fastest

Worttrennung:

fast, Komparativ: fast·er, Superlativ: fast·est

Aussprache:

IPA: BE: [fɑːst], AE: [fæst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fast (amerikanisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] schnell

Herkunft:

Von altenglisch fæst < germanisch *fastuz (vergleiche deutsch fest, niederländisch vast) < indogermanisch *past-[1]

Synonyme:

[1a] Adjektiv: quick, swift
[1b] Adverb: quickly, swiftly

Gegenwörter:

[1a] slow
[1b] slowly

Beispiele:

[1a] The car is fast as lightning.
Das Auto ist schnell wie der Blitz.
[1b] He moved fast.
Er bewegte sich schnell.

Wortbildungen:

fastback, fast food, fast lane

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Englischer Wikipedia-Artikel „en:Speed
[1] Oxford Dictionaries Online „fast
[1] Macmillan Dictionary: „fast“ (britisch), „fast“ (US-amerikanisch)
[1] Merriam-Webster Online Dictionary „fast
[1] Merriam-Webster Online Thesaurus „fast
[1] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „fast
[1] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „fast
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „fast
[1] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „fast
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
simple present I, you, they fast
he, she, it fasts
simple past   fasted
present participle   fasting
past participle   fasted

Worttrennung:

fast, fast·ed, fast·ing

Aussprache:

IPA: britisch: [fɑːst], US-amerikanisch: [fæst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fast (britisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] fasten

Herkunft:

Von altenglisch fæstan < germanisch *fastejan (vergleiche altfriesisch festia, deutsch fasten)[2]

Beispiele:

[1] „During Lent, many of the faithful commit to fasting or giving up certain types of luxuries as a form of penitence.“[3]
Während der Fastenzeit verpflichten sich viele Gläubige dazu, zu fasten oder gewisse Arten von Luxus aufzugeben als eine Form von Buße.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Englischer Wikipedia-Artikel „en:Fast
[1] Oxford Dictionaries Online „fast
[1] Macmillan Dictionary: „fast“ (britisch), „fast“ (US-amerikanisch)
[1] Merriam-Webster Online Dictionary „fast
[1] Merriam-Webster Online Thesaurus „fast
[1] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „fast
[1] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „fast
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „fast
[1] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „fast
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Online Etymology Dictionary „fast
  2. Online Etymology Dictionary „fast
  3. Wikipedia-Artikel „Lent

fast (Schwedisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Adjektivdeklination Positiv Komparativ Superlativ
attributiv
unbestimmt
Singular
Utrum fast fastare
Neutrum fast
bestimmt
Singular
Maskulinum faste fastaste
alle Formen fasta fastaste
Plural fasta fastaste
prädikativ
Singular Utrum fast fastare fastast
Neutrum fast
Plural fasta
 
adverbialer Gebrauch fast

Worttrennung:

fast

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fast (Info)

Bedeutungen:

[1] fest

Beispiele:

[1] Jag står stadigt, med fast mark under fötterna.
Ich stehe stabil mit festem Boden unter den Füßen.
[1] Familjen har en fast inkomst nu.
Die Familie hat jetzt ein festes Einkommen.
[1] Mormor styr läscirkeln med fast hand.
Oma führt den Lesezirkel mit fester Hand.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] fast egendom - Immobilie
[1] in Kombination mit einem Verb als Partikelverb: binda fast, frysa fast, hålla fast, klistra fast, köra fast, låsa fast, sitta fast, skruva fast, spänna fast, åka fast

Wortbildungen:

fastfrusen, fasthet, fastkedjad, fastklistrad, fastklämd, fastland, fastlåst, fastna, fastskruvad, fastspänd, fastställa, fastvuxen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (Netzausgabe), Seite 202
[1] Lexin „fast
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „fast

Konjunktion[Bearbeiten]

Worttrennung:

fast

Aussprache:

IPA: [ˈfast]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fast (Info)

Bedeutungen:

[1] obwohl, obgleich, wenngleich, gleichwohl, obschon

Sinnverwandte Wörter:

[1] trots att, ehuru, men, fastän

Beispiele:

[1] Fast hon har ett deltidsjobb nu har hon svårt att klara alla krav från familjen.
Obwohl sie jetzt eine Halbtagsstelle hat, fällt es ihr schwer, allen familiären Anforderungen gerecht zu werden.
[1] Jag tror det där är Monas bror fast han har kortklippt hår nu.
Ich glaube, das da ist Monas Bruder, obwohl er jetzt kurze Haare hat.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0, Seite 122
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (Netzausgabe), Seite 202