Fest

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fest (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Fest

die Feste

Genitiv des Festes
des Fests

der Feste

Dativ dem Fest
dem Feste

den Festen

Akkusativ das Fest

die Feste

[1] Hambacher Fest

Worttrennung:

Fest, Plural: Fes·te

Aussprache:

IPA: [fɛst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fest (Info), Lautsprecherbild Fest (Österreich) (Info)
Reime: -ɛst

Bedeutungen:

[1] größere Feier

Herkunft:

mittelhochdeutsch fest → gmh, feste → gmh, im 13. Jahrhundert von lateinisch fēstum → la „Feiertag“ entlehnt, dem fēstus → la „feierlich, der religiösen Feier gewidmet“ zu Grunde liegt[1]

Synonyme:

[1] Feier, Festivität, Festlichkeit, Fete, Party

Sinnverwandte Wörter:

[1] Fiesta

Oberbegriffe:

[1] Ereignis

Unterbegriffe:

[1] Abschiedsfest, Abschlussfest, Ahnenfest, Allerheiligenfest, Atelierfest, Auferstehungsfest, Auffahrtsfest, Baustellenfest, Bergfest, Beschneidungsfest, Betriebsfest, Bohnenfest, Bordfest, Campusfest, Christfest, Christkönigsfest, Dankfest, Donauinselfest, Dorffest, Dreieinigkeitsfest, Dreikönigsfest, Epiphanienfest, Erntedankfest, Erntefest, Erscheinungsfest, Familienfest, Faschingsfest, Frauenfest, Freudenfest, Friedensfest, Fronleichnamsfest, Frühjahrsfest, Frühlingsfest, Gabenfest, Gartenfest, Gautschfest, Geburtstagsfest, Generationenfest, Grillfest, Gründungsfest, Hafenfest, Heiligenfest, Heimatfest, Herbstfest, Herrenfest, Hochfest, Hochzeitsfest, Hüttenfest, Inselfest, Jazzfest, Johannisfest, Jubelfest, Julfest, Kappenfest, Karnevalsfest, Kinderfest, Kirchenfest, Kirchweihfest, Kirschblütenfest, Klassenfest, Kostümfest, Lampionfest, Laternenfest, Laubhüttenfest, Lichterfest, Maifest, Marienfest, Maskenfest, Michaelsfest, Ministrantenfest, Missionsfest, Musikerfest, Musikfest, Namensfest, Narrenfest, Neujahrsfest, Oktoberfest, Opferfest, Osterfest, Parkfest, Passahfest, Patronatsfest, Pessachfest, Pfingstfest, Ramadanfest, Reformationsfest, Richtfest, Ritterfest, Sängerfest, Schlachtfest, Schützenfest, Schwimmfest, Schwingfest, Sommerfest, Spielfest, Sportfest, Stadtfest, Stiftungsfest, Straßenfest, Tanzfest, Totenfest, Trachtenfest, Trinitatisfest, Turnfest, Verdienstfest, Versöhnungsfest, Volksfest, Weihnachtsfest, Weinfest, Wiegenfest, Winterfest, Winzerfest, Wohngebietsfest, Zuckerfest

Beispiele:

[1] Wir feiern heute ein Fest.
[1] „Deshalb ist dieses Fest das vielleicht wichtigste überhaupt.“[2]

Redewendungen:

[1] Man muss die Feste feiern, wie sie fallen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Feste feiern

Wortbildungen:

Adjektive: festlich, festtags
Substantive: Festakt, Festansprache, Festausschuss, Festbeitrag, Festbeleuchtung, Festcharakter, Festessen, Festfreude, Festgast, Festgelage, Festhalle Festival, Festkleid, Festkomitee, Festlichkeit, Festmahl, Festplatz, Festrede, Festredner, Festsaal, Festschrift, Festspiel, Feststimmung, Festtafel, Festtag, Festtagsstimmung, Festumzug, Festversammlung, Festwiese, Festzelt, Festzug

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Fest
[1] Wikipedia-Artikel „Fest (Begriffsklärung)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fest
[1] canoo.net „Fest
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFest

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Fest“, Seite 288.
  2. Cay Rademacher: Die Magie der Kriegerkönige. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 24-37, Zitat Seite 37.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: fast, fest, Manifest