Dreikönigsfest

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dreikönigsfest (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Dreikönigsfest die Dreikönigsfeste
Genitiv des Dreikönigsfestes
des Dreikönigsfests
der Dreikönigsfeste
Dativ dem Dreikönigsfest
dem Dreikönigsfeste
den Dreikönigsfesten
Akkusativ das Dreikönigsfest die Dreikönigsfeste

Worttrennung:

Drei·kö·nigs·fest, Plural: Drei·kö·nigs·fes·te

Aussprache:

IPA: [dʁaɪ̯ˈkøːnɪçsˌfɛst], [dʁaɪ̯ˈkøːnɪksˌfɛst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dreikönigsfest (Info), Lautsprecherbild Dreikönigsfest (Info)

Bedeutungen:

[1] Fest der heiligen drei Könige

Herkunft:

Determinativkompositum aus Dreikönig und Fest sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Erscheinung des Herrn, Epiphanie, Epiphanias, Dreikönig, Dreikönigstag, Heilige Drei Könige, österreichisch: Weihnachtszwölfer

Oberbegriffe:

[1] Fest

Beispiele:

[1] „Als ich drei Tage nach dem Dreikönigsfest in die Villa nach Murano fuhr, um zehn oder zwölf Rollen in das Kästchen von M. M. zu legen, fand ich bei der Hausbesorgerin einen Brief von ihr vor.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Dreikönigsfest
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dreikönigsfest
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Dreikönigsfest
[1] The Free Dictionary „Dreikönigsfest
[1] Duden online „Dreikönigsfest
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDreikönigsfest

Quellen:

  1. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben und eingeleitet von Erich Loos, Band IV. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 91.