Festtag

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Festtag (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Festtag

die Festtage

Genitiv des Festtages
des Festtags

der Festtage

Dativ dem Festtag
dem Festtage

den Festtagen

Akkusativ den Festtag

die Festtage

Worttrennung:
Fest·tag, Plural: Fest·ta·ge

Aussprache:
IPA: [ˈfɛstˌtaːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Festtag (Info)

Bedeutungen:
[1] ein Tag, an welchem aufgrund eines Ereignisses gefeiert wird
[2] Plural: mehrere Tage, in denen Festspiele stattfinden

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Fest und Tag

Synonyme:
[1] Feiertag

Oberbegriffe:
[1] Tag

Unterbegriffe:
[1] Ehrentag, Gedenktag

Beispiele:
[1] „Kurz vor Heiligabend mauerte das Kölner Straßentheater den Eingang von Karstadt zu.“[1]
[1] „Hugo fuhr die Festtage gleich nach Dondorf mit.“[2]

Wortbildungen:
[1] festtäglich, festtags, Festtagsbraten, Festtagskleidung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Festtag
[1] canoonet „Festtag
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFesttag
[1] The Free Dictionary „Festtag
[1, 2] Duden online „Festtag
  1. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 18f.
  2. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 19.