Osterfest

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Osterfest (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Osterfest

die Osterfeste

Genitiv des Osterfestes
des Osterfests

der Osterfeste

Dativ dem Osterfest
dem Osterfeste

den Osterfesten

Akkusativ das Osterfest

die Osterfeste

Worttrennung:
Os·ter·fest, Plural: Os·ter·fes·te

Aussprache:
IPA: [ˈoːstɐˌfɛst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Osterfest (Info)

Bedeutungen:
[1] festlich begangenes Ostern

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Ostern und dem Substantiv Fest

Synonyme:
[1] Ostern, Ostertage

Gegenwörter:
[1] Pfingstfest, Weihnachtsfest

Beispiele:
[1] Er hatte schon viele Osterfeste erlebt.
[1] Der Sinn des Osterfestes gerät immer mehr in Vergessenheit.
[1] „Dieses Osterfest würden sie sicher so schnell nicht vergessen.“[1]
[1] „Mit dem Osterfest und seinen hauptsächlich christlichen, aber eben auch moslemischen Feiern, Prozessionen und Darbietungen war die Festsaison aber nicht zu Ende.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Osterfest
[1] canoonet „Osterfest
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonOsterfest

Quellen:

  1. Angelika Stegemann: Kuscheln im Sessel. Geschichten und Märchen für kleine und große Leute. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2015, ISBN 978-3-942303-14-9, Seite 47.
  2. Wolfgang Büscher: Ein Frühling in Jerusalem. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2014, ISBN 978-3-87134-784-9, Seite 102.