komplett

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

komplett (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
komplett
Alle weiteren Formen: Flexion:komplett

Worttrennung:

kom·plett, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [kɔmˈplɛt]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɛt

Bedeutungen:

[1] bezogen auf eine Gesamtheit: vollständig; das Ganze umfassend
[2] bezogen auf eine Gesamtheit aus gleichartig Abzählbarem: vollzählig
[3] adverbielle Verwendung: völlig

Abkürzungen:

kompl., kpl.

Sinnverwandte Wörter:

[1] vollständig, ganz, vollumfänglich
[2] vollzählig, sämtlich
[3] völlig, total

Gegenwörter:

[1] unvollständig, lückenhaft

Beispiele:

[1] Das komplette Haus ist jetzt saniert.
[1] Wir müssen den kompletten Außenbereich überwachen.
[2] Das Service ist jetzt komplett, ich habe auch noch die Dessertteller gekauft.
[2] In dem Bus war Platz für eine komplette Fußballmannschaft.
[3] „Sie ließen die Diligent komplett überholen und heuerten eine Mannschaft an, welche die Waren für die erste Fahrt nach Martinique an Bord verstaute; das Ganze nahm beinahe neun Monate in Anspruch.“[1]
[3] Bist du jetzt komplett durchgedreht?

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] komplett neu, fast komplett, nahezu komplett, komplett ausgebucht
komplett erneuern, sanieren, sperren, renovieren, überarbeiten, übernehmen, austauschen, einrichten
[3] komplett verrückt

Wortbildungen:

komplettieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „complett“., veraltete Schreibweise
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „komplett
[2, 3] canoo.net „komplett
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonkomplett
[1–3] The Free Dictionary „komplett
[1] Duden online „komplett

Quellen:

  1. Robert Harms: Das Sklavenschiff. Eine Reise in die Welt des Sklavenhandels. C. Bertelsmann Verlag, ohne Ort 2004, ISBN 3-570-00277-2, Seite 124. Kursiv gedruckt: Diligent.