iść

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

iść (Polnisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Aspekt
imperfektiv perfektiv
iść pójść
Zeitform Person Wortform
Präsens ja idę
ty idziesz
on, ona, ono idzie
Imperativ Singular idź
Präteritum on szedł
ona szła
oni szli
Adverbialpartizip Partizip Aktiv Partizip Passiv
idąc idący
Alle weiteren Formen: iść (Konjugation)

Worttrennung:

iść

Aussprache:

IPA: [iɕʨ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild iść (Info)

Bedeutungen:

[1] intransitiv: sich von einem Ort zu einem anderen bewegen, Schritte machen; gehen, laufen, schreiten
[2] intransitiv, mit Infinitiv oder po mit Akkusativ: sich an einen Ort bewegen, um dort eine Tätigkeit auszuführen; etwas machen gehen
[3] intransitiv: auf eine bestimmte Art vorgehen; gehen, laufen
[4] intransitiv: zeitlich fortschreiten; gehen, laufen
[5] intransitiv, umgangssprachlich, Verkehr: fahren, fliegen
[6] intransitiv, umgangssprachlich: transportiert werden, übertragen werden, kommen, ankommen, eintreffen; eine bestimmte Zeit für den Transport benötigen
[7] intransitiv, umgangssprachlich: laufen, fließen, strömen
[8] intransitiv, umgangssprachlich, Meteorologie: kommen, aufziehen, heraufziehen, aufkommen, näher kommen
[9] intransitiv, umgangssprachlich, Meteorologie: gehen, ziehen
[10] intransitiv, umgangssprachlich: sich durch einen Wahrnehmungssinn vernehmen lassen, kommen, sich verbreiten; akustisch: ertönen, erklingen
[11] intransitiv, umgangssprachlich, Technik: gehen, laufen, funktionieren, arbeiten
[12] intransitiv, umgangssprachlich, meist mit Dativ: für jemanden laufen
[13] intransitiv, umgangssprachlich, meist mit na/pod/w mit Akkusativ : für etwas aufgewendet/verbraucht werden, draufgehen, für etwas bestimmt sein
[14] intransitiv, umgangssprachlich: seine Lage verändern; gehen
[15] intransitiv, umgangssprachlich: eine bestimmte Richtung aufweisen; gehen, führen, verlaufen
[16] intransitiv, umgangssprachlich: direkt auf etwas folgen; kommen
[17] intransitiv, umgangssprachlich, Theater, Film, Musik, Presse: laufen, geben
[18] intransitiv: sich zeitlich nähern; näher kommen, näher rücken
[19] intransitiv, Militär: losgehen, angreifen, attackieren
[20] intransitiv, veraltend, Botanik: gedeihen, wachsen, sich entfalten
[21] intransitiv, veraltet: seine Herkunft haben; stammen, abstammen

Herkunft:

seit dem 14. Jahrhundert – im Altpolnischen noch in dem Infinitiv – bezeugtes Erbwort aus dem urslawischen *jьti, das sich seinerseits auf die indogermanische Wurzel *ei̯- / *ī- ‚gehen‘ zurückführen lässt; gemeinslawisches Wort, das etymologisch verwandt ist mit niedersorbisch hyś → dsb, obersorbisch hić → hsb, tschechisch jít → cs, slowakisch ísť → sk, altkirchenslawisch ити (iti) → cu, russisch идти (idtí) → ru, ukrainisch іти (ity) → uk, weißrussisch іці (ici) → be / ісці (isci) → be, slowenisch iti → sl, serbokroatisch ити (iti→ sh und bulgarisch ида (ida) → bg sowie ferner mit litauisch eiti → lt, lettisch iet → lv, sanskritisch एति (eti) → sa (Wurzel  (i) → sa), altgriechisch εἶμι (eimi) → grc und lateinisch ire → la[1][2]
die Formen des Präteritums szedł, szła, szło waren ursprünglich Partizipien Präteritum des urslawischen Verbs *choditi (polnisch chodzić → pl) ‚(herum)gehen, (herum)laufen‘ mit Reduktion des Stammvokals *chьd-l- und wurden erst später ins Paradigma des Verbs iść übertragen[3]

Synonyme:

[1] kroczyć, stąpać
[21] pochodzić, wywodzić się

Sinnverwandte Wörter:

[3] dążyć
[5] jechać, kierować się, lecieć, płynąć
[8] nadciągać, nadchodzić, zbliżać się
[9] płynąć, posuwać się
[10] rozchodzić się, rozlegać się
[11] działać, funkjonować
[17] lecieć
[18] nadchodzić
[19] atakować, nacierać, wyprawiać się
[20] rosnąć, rozwijać się, wyrastać

Gegenwörter:

[1] stać

Beispiele:

[1] Szedł szybko do sklepu.
Er ging schnell zum Geschäft.
[1] On szedł na przodzie, a ona w tyle.
Er ging vorne und sie hinten.
[1] Chciała iść na przełaj.
Sie wollte querfeldein gehen.
[2] Idę gotować obiad.
Ich gehe das Mittagessen kochen.
[2] Idź umyć ręce.
Geh dir die Hände waschen.
[2] Muszę jeszcze iść po zakupy.
Ich muss noch einkaufen gehen.
[3] Szli śmiało przez życie.
Sie gingen furchtlos durchs Leben.
[4] Kurs szedł dalej.
Der Kurs ging weiter.
[4] Interesy szły źle.
Die Geschäfte liefen schlecht.
[5] Samolot szedł bardzo nisko.
Das Flugzeug flog sehr niedrig.
[5] Kędy idzie tramwaj?
Wolang fährt die Tram?
[6] Idą komunikaty o katastrofie.
Es treffen Mitteilungen über die Katastrophe ein.
[6] Paczka szła cztery dni.
Das Paket hat vier Tage gebraucht.
[7] Łzy jej szły z oczu.
Ihr liefen Tränen aus den Augen.
[7] Mi idzie krew z nosa.
Mir läuft Blut aus der Nase.
[8] Idzie straszna burza.
Es zieht ein schreckliches Gewitter herauf.
[9] Słońce idzie ku zachodowi.
Die Sonne geht gen Westen.
[9] Chmury idą na niebie.
Wolken ziehen am Himmel entlang.
[10] Z kuchni idzie zapach świeżo upieczonego chleba.
Aus der Küche kommt ein Geruch von frisch gebackenem Brot.
[11] Zegar idzie za wolno.
Die Uhr geht zu langsam.
[12] W szkole mu bardzo dobrze idze.
In der Schule läuft es für ihn sehr gut.
[13] Narazie wszystkie pieniądze idą na czynsz i żywność.
Zurzeit geht das ganze Geld für die Miete und Lebensmittel drauf.
[13] Mięso idzie na kotlety.
Das Fleisch ist für Koteletts bestimmt.
[14] Sieć szła pod wodę.
Das Netz ging unter Wasser.
[15] Tory idą przez las.
Die Gleise führen durch den Wald.
[16] Po obiedzie szło ciasto z kawą.
Nach dem Mittagessen kam der Kuchen mit Kaffee. / Auf das Mittagessen folgte Kuchen mit Kaffee.
[17] W kinach idzie dobra komedia.
Im Kino läuft eine gute Komödie.
[17] W radiu idzie koncert rockowy.
Im Radio läuft ein Rockkonzert.
[17] W gazecie idzie ciekawy reportaż.
In der Zeitung gibt es eine interessante Reportage.
[18] Idą święta.
Die Feiertage rücken näher.
[18] Idzie mroźna zima.
Es kommt ein frostiger Winter.
[19] Żołnierze szli na wroga.
Die Soldaten gingen auf den Feind los.

Redewendungen:

[12] coś komuś idzie jak po maśle, coś komuś idzie jak z płatka, coś komuś idzie jak po mydleetwas läuft wie geschmiert
[19] iść na barykadyauf die Barrikaden gehen

Sprichwörter:

[1] Na świętego Grzegorza zima idzie do morza
[1] Pies szczeka, karawan idzie dalej, Psy szczekają, karawan idzie dalej
[3] Nauka nie idzie w las
[10] Psie głosy nie idą niebosy
[18] Idzie luty – podkuj buty, Idzie luty – obuj dobre buty
[18] Nowe idzie, stare jedzie

Wortbildungen:

dojść, najść, nadejść, obejść, odejść, podejść, pójść, przejść, przyjść, rozejść się, ujść, wejść, wyjść, zajść, zejść



Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4, 8, 11, 13–16] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „iść
[1–19] Słownik Języka Polskiego – PWN: „iść
[1, 3–7, 10–16, 19–21] Słownik Języka Polskiego pod redakcją Witolda Doroszewskiego: „iść
[1, 3–7, 10–16, 19–21] Witold Doroszewski: Słownik języka polskiego. Band 1–11, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 1997, ISBN 83-01-12321-4 (elektronischer Reprint; Erstdruck 1958–1969) „iść“
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „iść

Quellen:

  1. Wiesław Boryś: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. Wydawnictwo Literackie, Kraków 2005, ISBN 83-08-03648-1, Seite 200.
  2. Vasmer's Etymological Dictionary: „иду
  3. Wiesław Boryś: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. Wydawnictwo Literackie, Kraków 2005, ISBN 83-08-03648-1, Seite 600–601.

Ähnliche Wörter:

ość