Meteorologie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Meteorologie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Meteorologie
Genitiv der Meteorologie
Dativ der Meteorologie
Akkusativ die Meteorologie

Worttrennung:

Me·te·o·ro·lo·gie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [meteoʀoloˈɡiː]
Hörbeispiele: —
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Lehre von den physikalischen Vorgängen und Gesetzmäßigkeiten in der Lufthülle der Erde (Atmosphäre)

Herkunft:

seit dem 18. Jahrhundert bezeugt; von griechisch μετεωρολογία (meteorología) „Lehre von den in der Luft schwebenden Dingen“ [1]

Synonyme:

[1] Wetterkunde

Oberbegriffe:

[1] Geophysik

Unterbegriffe:

[1] Wetterkunde, Klimatologie

Beispiele:

[1] Die Meteorologie befasst sich mit den Vorgängen in der Lufthülle, die für uns als Wetter in Erscheinung treten.

Wortbildungen:

Meteorologe, meteorologisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Meteorologie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Meteorologie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMeteorologie
[*] canoo.net „Meteorologie
[1] The Free Dictionary „Meteorologie
[1] Duden online „Meteorologie

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 523 Stichwort „Meteor“.

Ähnliche Wörter:

Metrologie