qua

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

qua (Deutsch)[Bearbeiten]

Präposition[Bearbeiten]

Anmerkung:

Duden gibt qua als Präposition mit Genitiv an, vermerkt aber ausdrücklich: „meist mit unflektiertem Substantiv“.[1] Beide Versionen sind gebräuchlich, zum Beispiel qua Amt ebenso wie qua Amtes.

Worttrennung:

qua

Aussprache:

IPA: [kvaː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild qua (Info)
Reime: -aː

Bedeutungen:

[1] mit Hilfe von
[2] gemäß, entsprechend

Herkunft:

lateinisch quā → la „wie, wo“[2]

Synonyme:

[1] durch, kraft, mittels, vermöge
[2] entsprechend, gemäß, nach, zufolge

Beispiele:

[1] „Zwar beruft er sich darauf, daß der Regierungschef qua Richtlinienkompetenz nur den Rahmen vorgibt und jedes Ressort darin eigenverantwortlich handelt.“[3]
[1] „Die Aura der Macht hat sie qua Amt – und noch haben die Deutschen sie nicht über.“[4]
[2] Die Höhe der Betriebsrente berechnet sich qua Betriebszugehörigkeitsdauer.

Redewendungen:

conditio sine qua non

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] qua Amtes

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Duden online „qua
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalqua
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, „qua“, Seite 1339

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat und die Mitarbeiter der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. In acht Bänden. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1993–1995, ISBN 3-411-04732-1, Stichwort qua. Abkürzungen aufgelöst.
  2. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „qua“.
  3. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: abendblatt.de vom 24.03.2005
  4. Andreas Hoidn-Borchers, Axel Vornbäumen: Das Duell. In: Stern. Nummer Heft 6, 2017, Seite 30-35, Zitat Seite 34.

Konjunktion[Bearbeiten]

Worttrennung:

qua

Aussprache:

IPA: [kvaː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild qua (Info)
Reime: -aː

Bedeutungen:

[1] in der Eigenschaft als

Herkunft:

lateinisch quā → la „wie, wo“[1]

Synonyme:

[1] als

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „qua
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, „qua“, Seite 1339

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „qua“.


qua (Ido)[Bearbeiten]

Interrogativpronomen[Bearbeiten]

Anmerkung:

Da qua als Fragepronomen üblicherweise vorne und damit im Akkusativ vor dem Subjekt des Satzes steht, erhält es dann auch immer ein Akkusativ-n.

Worttrennung:

qua

Aussprache:

IPA: [ku̯a]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Singular, Nominativ: wer, welche (einzelne) Person
[2] vorangestellt, Singular und Plural: welche/welcher/welches x, erwartete Antwort: bestimmte(r) Name/Sache/Begriff, anders als quala (Frage nach der Art und Weise)[1]

Beispiele:

[1] Qua venis a tu? Hugo venis a me hiere.
Wer ist zu dir gekommen? Hugo kam gestern zu mir.
[1] (Akkusativ): Quan tu volas vizitar?
Wen möchtest du besuchen?
[2] Qua puerino esas tua maxim bona amikino?
Welches Mädchen ist deine beste Freundin?
[2] (Plural): Qua libri esas interesiva?
Welche Bücher sind interessant?
[2] (Akkusativ): Quan libri tu ja lektis?
Welche Bücher hast du schon gelesen?

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Detlef Groth: Interaktiva Vortaro Germana-Ido, 2009, Serchez Ido: „qua“
[1, 2] Luther H. Dyer: Ido-English Dictionary. Isaac Pitman, London 1924 (idolinguo.org.uk, 2016 eingescannt und aktualisiert von David Mann), „qua“
[1, 2] Kurt Feder (Herausgeber): Großes Wörterbuch Deutsch-Ido. Ido-Weltsprache-Verlag, Lüsslingen 1920 (Neudruck 2005), DNB 820987573 (online auf idolinguo.de), Seite 766 „wer“
[1, 2] Fernando Zangoni: Dizionario Italiano-Ido, 2006–2008 Seite 52 „chi“
[1, 2] Marcel Pesch: Dicionario de la 10 000 Radiki di la linguo universala Ido. Editio princeps, Genf 2. August 1964 (eingescannt von Jerry Muelver, 2010, Online: Radikaro Idala (pdf)), Seite 222 f. „qua“

Quellen:

  1. Louis de Beaufront: Kompleta Gramatiko detaloza di la linguo Internaciona Ido. Meier-Heucke, Esch-Alzette, Luxemburg 1925 (Scan 2004, Editerio Krayono) (online auf idolinguo.de) Seite 31 Anmerkung 1

Relativpronomen[Bearbeiten]

Worttrennung:

qua

Aussprache:

IPA: [ku̯a]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Singular: der/die, welche, bezogen auf eine Person

Beispiele:

[1] La homina qua venis a me esis tre afabla.
Die Frau, die zu mir kam, war sehr freundlich.
[1] (Akkusativ): La homina quan me renkontris esis tre afabla.
Die Frau, die ich traf, war sehr freundlich.
[1] Irgu qua venis, alimentesos de me.
Wer auch immer kommt, (der) wird verpflegt von mir.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] irgu qua

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Detlef Groth: Interaktiva Vortaro Germana-Ido, 2009, Serchez Ido: „qua“
[1] Luther H. Dyer: Ido-English Dictionary. Isaac Pitman, London 1924 (idolinguo.org.uk, 2016 eingescannt und aktualisiert von David Mann), „qua“
[1] Kurt Feder (Herausgeber): Großes Wörterbuch Deutsch-Ido. Ido-Weltsprache-Verlag, Lüsslingen 1920 (Neudruck 2005), DNB 820987573 (online auf idolinguo.de), Seite 164 „der, die das“
[1] Fernando Zangoni: Dizionario Italiano-Ido, 2006–2008 Seite 51 „che“
[1] Marcel Pesch: Dicionario de la 10 000 Radiki di la linguo universala Ido. Editio princeps, Genf 2. August 1964 (eingescannt von Jerry Muelver, 2010, Online: Radikaro Idala (pdf)), Seite 222 f. „qua“

qua (Italienisch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

qua

Aussprache:

IPA: [kwa]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild qua (Info)

Bedeutungen:

[1] hier, da
[2] hierher, her, diesseits

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „qua
[1] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „qua
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag oder Abschnitt sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen:

Qual, quan, que