Tünche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tünche (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Tünche die Tünchen
Genitiv der Tünche der Tünchen
Dativ der Tünche den Tünchen
Akkusativ die Tünche die Tünchen

Worttrennung:

Tün·che, Plural: Tün·chen

Aussprache:

IPA: [ˈtʏnçə], Plural: [ˈtʏnçn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Wandfarbe auf der Basis von Kalk und Wasser
[2] übertragen: etwas, was einen Sachverhalt verschleiert, verdeckt

Synonyme:

[2] Blendwerk, Schein

Oberbegriffe:

[1] Farbe

Beispiele:

[1] Die Wand war mit Tünche gestrichen.
[2] „»Man könnte sagen, sie sind alle ‚schlecht getauft‘, unter der dünnen Tünche von Christentum sind sie geblieben, was ihre Ahnen waren, die einem barbarischen Polytheismus huldigten.«“[1]

Wortbildungen:

[1] tünchen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Tünche
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tünche
[*] canoo.net „Tünche
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTuenche
[1] The Free Dictionary „Tünche
[1, 2] Duden online „Tünche

Quellen:

  1. Sigrid Weigel: Phantome der Kulturnation. In: taz.de. 7. April 2008, ISSN 1434-2006 (URL, abgerufen am 28. Mai 2012).

Ähnliche Wörter:

tünchen, Tunke