sehr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

sehr (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Herkunft belegen --Trevas (Diskussion) 22:07, 13. Okt. 2010 (MESZ)

Gradpartikel[Bearbeiten]

Worttrennung:

sehr

Aussprache:

IPA: [zeːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild sehr (österreichisch) (Info)
Reime: -eːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Steigerung eines Adjektivs oder Adverbs ohne Vergleich: in hohem Maße, besonders
[2] Steigerung eines Verbs

Herkunft:

[1] ursprüngliche Bedeutung war wund (verwandt mit englisch: sore), im Mittelhochdeutschen wurde die Steigerung noch durch vil ausgedrückt

Synonyme:

[1] ganz, recht; redensartlich: schwer; Steigerung des Komparativs: viel
[1, 2] äußerst; umgangssprachlich: mordsmäßig, unheimlich, wahnsinnig
[2] mächtig, tüchtig

Gegenwörter:

[1, 2] wenig, kaum, bisschen

Beispiele:

[1] Das ist sehr nett.
[1] Ich kaufte ein sehr altes Haus.
[2] Ich danke Ihnen sehr.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sehr gut; so sehr, dass

Wortbildungen:

allzusehr, ebensosehr, sosehr

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „sehr
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sehr
[*] canoo.net „sehr
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonsehr
[1, 2] The Free Dictionary „sehr

Ähnliche Wörter:

mehr, Seher