Veränderung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Veränderung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Veränderung die Veränderungen
Genitiv der Veränderung der Veränderungen
Dativ der Veränderung den Veränderungen
Akkusativ die Veränderung die Veränderungen

Worttrennung:

Ver·än·de·rung, Plural: Ver·än·de·run·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʔɛndəʀʊŋ], Plural: [fɛɐ̯ˈʔɛndəʀʊŋən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Vorgang des Veränderns
[2] Resultat einer Veränderung

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs verändern mit dem Suffix (Derivatem) -ung

Synonyme:

[1] Wandelung, Änderung

Unterbegriffe:

[1] Luftveränderung
[2] Sprachveränderung
[?] Bewusstseinsveränderung, Druckveränderung, Formveränderung, Geruchsveränderung, Geschmacksveränderung, Gesellschaftsveränderung, Gewebeveränderung, Klimaveränderung, Lautveränderung, Lüftungsveränderung, Ortsveränderung, Persönlichkeitsveränderung, Systemveränderung, Verhaltensänderung

Beispiele:

[1] Die Veränderung in diesem Land ist deutlich spürbar, aber sie muss noch mehr Fahrt bekommen.
[1] Warte es ab, die Veränderungen haben gerade erst begonnen.
[2] Das Resultat war eine große Veränderung, im Vergleich zum Anfang der Arbeit hatten wir jetzt doppelt so viele freiwillige Helfer.
[2] „Manchen Anwälten entziehen die Behörden die Lizenz, wenn man glaubt, dass es mit den Veränderungen reicht.“[1]

Wortbildungen:

Veränderungsprozess, Veränderungssucht

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „Veränderung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Veränderung
[1, 2] canoo.net „Veränderung
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVeränderung
[1, 2] Duden online „Veränderung
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Veränderung

Quellen:

  1. Sandra Schulz: Kafkas Krieger. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 21, 2011, Seite 128-132, Zitat Seite 130.

Ähnliche Wörter:

Verängstigung