Fußweg

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fußweg (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Fußweg die Fußwege
Genitiv des Fußweges
des Fußwegs
der Fußwege
Dativ dem Fußweg
dem Fußwege
den Fußwegen
Akkusativ den Fußweg die Fußwege
[1] Fußweg zu beiden Seiten einer Fahrbahn in Hastings (Vereinigtes Königreich)
[2] befestigter Fußweg mit Straßenleuchte, parallel laufendem Gewässer und Handlauf in Andorra

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Fussweg

Worttrennung:

Fuß·weg, Plural: Fuß·we·ge

Aussprache:

IPA: [ˈfuːsˌveːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fußweg (Info)

Bedeutungen:

[1] seitlicher Teil einer Straße (als Bauwerk) für Fußgänger, im Vergleich zur Fahrspur meist etwas erhöht
[2] Weg, der nur von Fußgängern genutzt werden darf oder kann
[3] Wegstrecke, die zu Fuß zurückgelegt wird

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus Fuß und Weg

Synonyme:

[1] Bürgersteig, Gehsteig, Trottoir
[1, 2] Gehweg
[2] Fußgängerweg, Pfad
[3] Fußmarsch

Gegenwörter:

[1] Radweg, Fahrbahn
[2] Fahrstraße, Autobahn, Reitweg

Oberbegriffe:

[1] Straße, Bauwerk
[2] Weg
[3] Strecke

Beispiele:

[1] Kinder, die jünger als acht Jahre sind, müssen mit dem Rad auf dem Fußweg fahren.
[1] „Ich erwiderte, mir wäre doch aufgefallen, dass sie die Fußwege in jeder Straße nur auf einer Seite reinigten.“[1]
[2] Der Fußweg durch den Wald ist eine enorme Abkürzung.
[3] Bis zur Hütte ist es noch ein Fußweg von eineinhalb Stunden.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Fußweg
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Fußweg“.
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fußweg
[?] canoo.net „Fußweg
[?] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFußweg

Quellen:

  1. Huldar Breiðfjörð: Schafe im Schnee. Ein Färöer-Roman. Aufbau, Berlin 2013, ISBN 978-3-351-03534-1, Seite 87. Isländisches Original 2009.