ausweisen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ausweisen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich weise aus
du weist aus
er, sie, es weist aus
Präteritum ich wies aus
Konjunktiv II ich wiese aus
Imperativ Singular weis aus!
weise aus!
Plural weist aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgewiesen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ausweisen

Worttrennung:

aus·wei·sen, Präteritum: wies aus, Partizip II: aus·ge·wie·sen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌvaɪ̯zn̩], Präteritum: [ˌviːs ˈaʊ̯s], Partizip II: [ˈaʊ̯sɡəˌviːzn̩]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] jemanden ausweisen: des Landes verweisen
[2] sich ausweisen: seine Identität beweisen
[3] sich ausweisen, veraltet für: sich zeigen
[4] etwas ausweisen: deklarieren
[5] häufig in der Form „ausgewiesen“: eine Eigenschaft oder Kompetenz nachweisen

Synonyme:

[1] verweisen
[2] identifizieren
[3] erweisen, zeigen
[4] angeben, deklarieren
[5] beweisen, nachweisen, zeigen

Beispiele:

[1] Der ausländische Straftäter wurde ausgewiesen.
[2] Der Zeuge hat sich mit dem Personalausweis ausgewiesen.
[3] Ob die Wolken Regen bringen, muss sich noch ausweisen.
[4] Die Gemeinde hat ein Neubaugebiet ausgewiesen.
[5] Der Professor ist auf diesem Gebiet ein ausgewiesener Experte.
[5] Ihre Publikationen weisen sie als Kennerin der Materie aus.

Wortbildungen:

[1] Ausweisung
[2] Ausweis

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ausweisen
[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausweisen
[1, 2, 5] canoo.net „ausweisen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonausweisen
[1–5] The Free Dictionary „ausweisen
[1, 2, 5] wissen.de – Wörterbuch „ausweisen