מדרכה

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

מדרכה‎ (Hebräisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

unbestimmt bestimmt Status
constructus
Singular
מִדְרָכָה‎ (CHA: miḏrāḵā́ הַמִדְרָכָה‎ (CHA: ha-miḏrāḵā́ מִדְרֶכֶת־‎ (CHA: miḏræḵǽṯ-

Plural
מִדְרָכוֹת‎ (CHA: miḏrāḵṓṯ הַמִדְרָכוֹת‎ (CHA: ha-miḏrāḵṓṯ מִדְרְכוֹת־‎ (CHA: miḏreḵṓṯ

Vokalisierung:
מִדְרָכָה‎, Plural: מִדְרָכוֹת

Umschrift:
CHA: miḏrāḵā́, Plural: miḏrāḵṓṯ

Aussprache:
IPA: moderne israelische Standardaussprache: [ˌmɪdʁäˈxä][1]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] (durch eine Bordsteinkante von der Fahrbahn abgegrenzter, erhöhter) Weg für Fußgänger und Fußgängerinnen, der entlang einer Straße führt

Herkunft:
Das Wort wurde als Ableitung zur Wurzel ד־ר־ך‎ (CHA: d-r-ḵ)  (vergleiche דָּרַךְ‎ (CHA: dāraḵ) → hetreten‘,[2] דֶּרֶךְ‎ (CHA: dæræḵ) → heWeg‘)[3] mit dem Lokalpräfix מִ־‎ (CHA: mi-) → he von Eliezer Ben-Jehuda geprägt und bedeutet wörtlich eigentlich ‚(Ort) zum darauf Gehen‘.[4]

Synonyme:
[1] מִפְסָעָה

Beispiele:
[1] “מהחלון היא רואה לשון כביש ושפת מדרכה.”[5]‎ (CHA: Mē-ha-ḥalōn hīʾ rōʾā́ lāšṓn kvīš ū-śfat miḏrāḵā́.
„Aus dem Fenster sieht sie einen Ausschnitt Straße mit Gehweg.[6]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Hebräischer Wikipedia-Artikel „מדרכה
[1] Hebrew-English Dictionary „מִדְרָכָה
[1] Yaacov Lavi; neu bearbeitet von Ari Philipp, Kerstin Klingelhöfer: Langenscheidt Achiasaf Handwörterbuch Hebräisch–Deutsch. Völlige Neubearbeitung, Langenscheidt, Berlin/München/Wien/Zürich/New York 2004, ISBN 978-3-468-04161-7, DNB 96770877X, Stichwort »מִדְרָכָה‎«, Seite 276.
[1] מילון כיס דו לשוני עברי-גרמני גרמני-עברי‎/Zweisprachiges Taschenwörterbuch Deutsch-Hebräisch Hebräisch-Deutsch. כולל תעתיק מלא‎/Mit vollständiger Transliteration. פרולוג מוציאים לאור בע״מ‎/Prolog Verlag GmbH, ראש העין (ישראל)‎/Rosh Haʾayin (Israel) 2006, ISBN 978-3-929895-18-6, Stichwort »מִדְרָכָה‎«, Seite 119 (hebräischer Teil).

Quellen:

  1. Nach M. J. Chayen: The Phonetics of Modern Hebrew. Mouton, The Hague/Paris 1973, Stichpunkt »2.4. HEBREW VOWEL NO. 1 /i/«, Seite 15–16.
    Nach ebenda, Stichpunkt »2.6. HEBREW VOWEL NO. 3 /a/«, Seite 17.
    Nach ebenda, Stichpunkt »3.2.1. Features of the plosive consonants«, Seite 22.
    Nach ebenda, Stichpunkt »3.2.2.3. Velars«, Seite 24–25.
    Ebenda, Stichpunkt »3.2.4. Nasals«, Seite 27–28.
    Ebenda, Stichpunkt »4. STRESS«, Seite 31.
    Nach Yaacov Lavi; neu bearbeitet von Ari Philipp, Kerstin Klingelhöfer: Langenscheidt Achiasaf Handwörterbuch Hebräisch–Deutsch. Völlige Neubearbeitung, Langenscheidt, Berlin/München/Wien/Zürich/New York 2004, ISBN 978-3-468-04161-7, DNB 96770877X, Stichwort »מִדְרָכָה‎«, Seite 276.
  2. Yaacov Lavi; neu bearbeitet von Ari Philipp, Kerstin Klingelhöfer: Langenscheidt Achiasaf Handwörterbuch Hebräisch–Deutsch. Völlige Neubearbeitung, Langenscheidt, Berlin/München/Wien/Zürich/New York 2004, ISBN 978-3-468-04161-7, DNB 96770877X, Stichwort »דָּרַךְ‎«, Seite 117.
  3. Ebenda, Stichwort »דֶּרֶךְ‎«, Seite 117.
  4. Ernest Klein; foreword by Haim Rabin; Baruch Sarel (Herausgeber): A Comprehensive Etymological Dictionary of the Hebrew Language for Readers of English. CARTA, Jerusalem ©1987, ISBN 965-220-093-X , Stichwort »מִדְרָכָה‎«, Seite 321.
  5. דויד גרוסמן‎: אשה בורחת מבשורה‎. הקיבוץ המאוחד‎, תל אביב2008, Seite 110 (Zitiert nach Google Books).
  6. David Grossman: Eine Frau flieht vor einer Nachricht. Roman. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 2011 (Originaltitel: אשה בורחת מבשורה, übersetzt von Anne Birkenhauer aus dem Hebräischen), ISBN 978-3-596-18430-9, Seite 117.