Weihnachtsmann

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weihnachtsmann (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Weihnachtsmann die Weihnachtsmänner
Genitiv des Weihnachtsmannes
des Weihnachtsmanns
der Weihnachtsmänner
Dativ dem Weihnachtsmann
dem Weihnachtsmanne
den Weihnachtsmännern
Akkusativ den Weihnachtsmann die Weihnachtsmänner
Ein Weihnachtsmann (Bedeutung [1])
[]

Worttrennung:

Weih·nachts·mann, Plural: Weih·nachts·män·ner

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯naχʦˌman], Plural: [ˈvaɪ̯naχʦˌmɛnɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Weihnachtsmann (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] die Symbolfigur des weihnachtlichen Schenkens
[2] abwertend: ein Schimpfwort für einen vertrottelten oder vertrottelt scheinenden Menschen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Wortes Weihnachten, dem Fugenelement -s und Mann

Sinnverwandte Wörter:

[1] Nikolaus, Santa, Knecht Ruprecht, Ruprecht, Rauschebart, Väterchen Frost

Beispiele:

[1] Der Weihnachtsmann bringt nur den braven Kindern Geschenke.
[1] „Jakob und ich bestaunen die erhabene Erscheinung dieser Troika wie kleine Jungs den Auftritt eines Weihnachtsmanns samt Rentieren.“[1]
[2] Mensch, fahr doch zu, du Weihnachtsmann!

Redewendungen:

[1] noch an den Weihnachtsmann glauben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Weihnachtsmann
[1] canoo.net „Weihnachtsmann
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWeihnachtsmann
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Weihnachtsmann
[1, 2] Duden online „Weihnachtsmann

Quellen:

  1. Dieter Moor: Lieber einmal mehr als mehrmals weniger. Frisches aus der arschlochfreien Zone. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2012, ISBN 978-3-499-62762-0, Seite 105