als

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

als (Deutsch)[Bearbeiten]

Konjunktion[Bearbeiten]

Worttrennung:

als

Aussprache:

IPA: [als]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild als (Info)
Reime: -als

Bedeutungen:

[1] vergleichend: der dem als folgende Part ist der mindere
[2] die Zeitfolge betreffend
[a] Gleichzeitigkeit der Handlungen in Haupt- und Nebensatz
[b] Handlung im Hauptsatz zeitlich vor der Handlung im Nebensatz liegend
[c] Handlung im Hauptsatz zeitlich nach der Handlung im Nebensatz liegend
[3] gefolgt von einer adverbialen Bestimmung oder einem Attribut: Satzteilkonjunktion
[4] in Form + Nominativ

Herkunft:

Abgeschwächte, auf eine Silbe gekürzte Form von der mittelhochdeutschen und mittelniederdeutschen Konjunktion alse (oder alsō). Schon in der althochdeutschen und mittelhochdeutschen Sprache findet als neben alse (anfangs nur vor vokalisch anlautendem Folgewort) Verwendung. [1]

Synonyme:

[2] während

Beispiele:

[1] Goliath war größer als David.
[2a] Das Meeting begann, als alle anwesend waren.
[2b] Als er nach Hause kam, war seine Frau bereits fort.
[2c] Als er gegangen war, fing das Fest erst richtig an.
[3] Wikipedia gilt als sehr umfangreich.
[4] Er verkleidete sich als Clown.
[4] Als Bundespräsident hatte Horst Köhler besondere Befugnisse.

Charakteristische Wortkombinationen:

sowohl … als auch, nichts als

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Konjunktion (Wortart)
[1–4] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „als
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „als
[*] canoo.net „als
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonals
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „als“.

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

als

Aussprache:

IPA: [als]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild als (Info)
Reime: -als

Bedeutungen:

[1] rheinfränkisch: zu jeder Zeit

Synonyme:

[1] immer, ständig, stets

Beispiele:

[1] Was machst du da als?
[1] Das nervt mich als wieder!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Rheinisches Wörterbuch „als
[1] Pfälzisches Wörterbuch „als

als (Schwedisch)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

als

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Singular unbestimmte Form des Substantivs al
als ist eine flektierte Form von al.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag al.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter:

alt, alles, Hals