Heißzeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heißzeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Heißzeit

die Heißzeiten

Genitiv der Heißzeit

der Heißzeiten

Dativ der Heißzeit

den Heißzeiten

Akkusativ die Heißzeit

die Heißzeiten

Hinweis:

Das Wort „Heißzeit“ wurde von der GfdS zum Wort des Jahres 2018 gekürt.[1]

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Heisszeit

Worttrennung:

Heiß·zeit, Plural: Heiß·zei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈhaɪ̯sˌt͡saɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] klimatische Periode mit deutlich höheren Temperaturen als gewöhnlich

Herkunft:

lautlich vergleichbare Wortbildung zu ‚Eiszeit‘, die sich ursprünglich sowohl auf den ungewöhnlich heißen und langen Sommer von April bis Oktober/November 2018 in Deutschland und Europa (siehe dazu auch Wikipedia „Dürre und Hitze in Europa 2018“) als auch auf den weltweit bemerkbaren Klimawandel des 21. Jahrhunderts beziehen soll[1]
Determinativkompositum aus dem Adjektiv heiß und dem Substantiv Zeit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Warmzeit

Gegenwörter:

[1] Eiszeit, Kaltzeit

Oberbegriffe:

[1] Zeit

Beispiele:

[1] „Die Völker der Industrienationen sind erstmalig in der Menschheitsgeschichte dabei, Erdgeschichte zu schreiben. Sie bewirken durch den Klimagasausstoß eine Heißzeit auf der Erde.“[2]
[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Heißzeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHeißzeit

Quellen:

  1. 1,0 1,1 GfdS wählt »Heißzeit« zum Wort des Jahres 2018. In: gfds.de. Gesellschaft für deutsche Sprache, 14. Dezember 2018, abgerufen am 2. Februar 2019.
  2. Götz Brandt: Ökologische Umbrüche und Technik. Leitlinien für eine ökologische Linke. Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2013, ISBN 978-3-86268-364-2, DNB 1069870943 (zitiert nach Google Books, abgerufen am 2. Februar 2019).