postfaktisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

postfaktisch (Deutsch)

Adjektiv

Positiv Komparativ Superlativ
postfaktisch
Alle weiteren Formen: Flexion:postfaktisch

Hinweis:

Das Wort „postfaktisch“ wurde von der GfdS zum Wort des Jahres 2016 gekürt.

Worttrennung:

post·fak·tisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈpɔstˌfaktɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild postfaktisch (Info)

Bedeutungen:

[1] auf Gefühlen, nicht auf Tatsachen beruhend

Herkunft:

Lehnübersetzung aus dem Englischen zum Adjektiv post-truth → en, das von Ralph Keyes → WP in seinem 2004 erschienenen Buch „The Post-Truth Era“ geprägt wurde[1]
Wortbildung: Derivation (Ableitung) des Adjektivs faktisch mit dem Präfix post-

Synonyme:

[1] gefühlsmäßig, populistisch, unsachlich

Gegenwörter:

[1] faktisch, auf Fakten beruhend

Beispiele:

[1] „Eine neue Vokabel ist in Mode gekommen: "postfaktisch".[2]
[1] „Merkel stellte sich vors Mikro und sagte: ‚Es heißt ja neuerdings, wir lebten in postfaktischen Zeiten. Das soll wohl heißen, die Menschen interessieren sich nicht mehr für Fakten, sie folgen allein den Gefühlen.‘“[3]
[1] „Der Schweizer Physiker und Philosoph Eduard Kaeser sieht im postfaktischen Zeitalter die Gefahr einer "Demokratie der Nichtwissenwollengesellschaft" – als Folge der Informationsflut in der digitalen Welt, die zentrale Standards wie Objektivität und Wahrheit auswäscht.“[4]
[1] „Trumps Politikstil wird oft als postfaktischer Politikstil (englisch: post-truth politics) konzeptionalisiert.“[5]
[1] „‚Die Medien hatten einen derart großen Einfluss darauf, wie wir diesen Fall wahrgenommen haben‘, kritisiert Blackhurst, und McGinn ergänzt: ‚Wir befinden uns mittlerweile im Zeitalter der postfaktischen Demokratie, in der Tragödien wie diese mit Entertainment verschmelzen.‘“[6]
[1] „Das postfaktische Zeitalter lässt sich nun einfach dadurch charakterisieren, dass in ihm das Szenario der Wahrheit gegenüber den beiden anderen Szenarien immer mehr an Gewicht verliert.“[7]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] postfaktische Ära, Demokratie, Politik; postfaktischer Politikstil; postfaktisches Zeitalter

Übersetzungen

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Postfaktische Politik

Quellen:

  1. Ralph Keyes: The Post-Truth Era: Dishonesty and Deception in Contemporary Life. Ralph Keyes, abgerufen am 11. Oktober 2016.
  2. Peter Widmann: Postfaktisch: Die Politik der Gefühle. In: Deutschlandradio Kultur. 10. Oktober 2016 (Online, abgerufen am 11. Oktober 2016).
  3. Benedikt Narodoslawsky: Wahrheit, nein danke! In: Falter. Nummer 39/2016 (Online, abgerufen am 11. Oktober 2016).
  4. Was Merkel meint, wenn sie von "postfaktischen Zeiten" spricht. In: FOCUS Online. 23. September 2016, ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 11. Oktober 2016).
  5. Wikipedia-Artikel „Donald Trump “ (Stabilversion).
  6. Amanda Knox: Doku über "postfaktische Demokratie". In: Krone Online. 15. September 2016 (URL, abgerufen am 11. Oktober 2016).
  7. Eduard Kaeser: Das postfaktische Zeitalter. Googeln statt Wissen. In: NZZOnline. 22. August 2016, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 11. November 2016).


Ähnliche Wörter: post factum