Gesundheitsreform

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gesundheitsreform (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Gesundheitsreform die Gesundheitsreformen
Genitiv der Gesundheitsreform der Gesundheitsreformen
Dativ der Gesundheitsreform den Gesundheitsreformen
Akkusativ die Gesundheitsreform die Gesundheitsreformen

Hinweis:

Das Wort „Gesundheitsreform“ wurde von der GfdS zum Wort des Jahres 1988 gekürt.

Worttrennung:

Ge·sund·heits·re·form, Plural: Ge·sund·heits·re·for·men

Aussprache:

IPA: [ɡəˈzunthaɪ̯ʦʀeˌfɔʁm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gesundheitsreform (Info)

Bedeutungen:

[1] größere gesetzliche Umgestaltung des Gesundheitswesens, oft mit dem Ziel, die Kosten zu senken und/oder die Versorgung zu verbessern

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Gesundheit und Reform sowie Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Reform

Beispiele:

[1] Bundesgesundheitsminister Rösler (FDP) hat gestern einen Vorschlag zur Gesundheitsreform unterbreitet, um das Defizit der Krankenkassen […] aufzufangen.[1]
[1] „Da ich davon ausgehe, dass Familie Brangelina nicht auf Barack Obamas Gesundheitsreform angewiesen ist, ist zu vermuten, dass bei ihr alles wieder nett anzuschauen ist.“[2]

Wortbildungen:

Gesundheitsreformgesetz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Gesundheitsreform


Quellen:

  1. Die Gesundheitsreform von Rösler: Kopfpauschale durch die Hintertür. In: Online Presseportal. 2. Juni 2010, abgerufen am 19. Juni 2010.
  2. Hatice Akyün: Verfluchte anatolische Bergziegenkacke oder wie mein Vater sagen würde: Wenn die Wut kommt, geht der Verstand. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2014, ISBN 978-3-462-04699-1, Seite 139.