Reisefreiheit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Reisefreiheit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Reisefreiheit

Genitiv der Reisefreiheit

Dativ der Reisefreiheit

Akkusativ die Reisefreiheit

Hinweis:

Das Wort „Reisefreiheit“ wurde von der GfdS zum Wort des Jahres 1989 gekürt.

Worttrennung:

Rei·se·frei·heit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʀaɪ̯zəˌfʀaɪ̯haɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Reisefreiheit (Info)

Bedeutungen:

[1] das Recht, sein Heimatland nach Belieben verlassen und wieder einreisen zu dürfen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs reisen und dem Substantiv Freiheit mit dem Gleitlaut -e-

Oberbegriffe:

[1] Grundrecht, Menschenrecht

Beispiele:

[1] In der DDR war die Reisefreiheit stark eingeschränkt.
[1] „Die Halbinselkette und Hiddensee gehörten nach 1945 zu den Lieblingsurlaubszielen der in ihrer Reisefreiheit stark eingeschränkten DDR-Bürger.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Reisefreiheit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Reisefreiheit
[1] Duden online „Reisefreiheit
[1] canoo.net „Reisefreiheit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonReisefreiheit

Quellen:

  1. Friedrich Schulz/Eleonore Rösel: Vorpommersche Boddenlandschaft und Recknitztal. 1. Auflage. Neumann Verlag GmbH, Radebeul 1993, ISBN 3-7402-0127-4, Seite 13 u. 14


Ähnliche Wörter:

Pressefreiheit