Stresstest

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stresstest (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Stresstest die Stresstests
Genitiv des Stresstests der Stresstests
Dativ dem Stresstest den Stresstests
Akkusativ den Stresstest die Stresstests

Hinweis:

Das Wort „Stresstest“ wurde von der GfdS zum Wort des Jahres 2011 gekürt.

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Streßtest

Worttrennung:

Stress·test, Plural: Stress·tests

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʀɛsˌtɛst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Stresstest (Info)

Bedeutungen:

[1] MedizinPsychologie: Testverfahren, um die (physischen oder psychischen) Reaktionen einer Person auf Stress (-bedingungen/ -situationen) zu untersuchen
[2] übertragen: (anhand mathematischer Modelle rechnerische) Überprüfung, ob etwas in einer Extremsituation funktionsfähig bleibt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Stress und Test

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kreislaufbelastungstest, Stressbelastungstest

Oberbegriffe:

[1] Untersuchung
[1, 2] Test
[2] Überprüfung

Beispiele:

[1] „8.4 Klinischer Stresstest. Der Stresstest dient zur objektiven Darstellung einer Belastungsinkontinenz und sollte bei gut gefüllter Blase vorgenommen werden. […] Eine Operationssimulation bedeutet eine Erweiterung des Stresstestes, die aber nicht wissenschaftlich untersucht wurde: Werden die Mitturethra oder der Blasenhals bilateral unterstützt bzw. angehoben und der Stresstest fällt dann negativ aus, werden die Operationen wahrscheinlich erfolgreich sein.“[1]
[2] Das umstrittene Projekt Stuttgart21 hat den geforderten Stresstest bestanden.
[2] Auch bei Atomkraftwerken und Banken wurden im Jahr 2011 Stresstests durchgeführt.
[2] „Denn der Alltag mit Kindern entpuppt sich als ultimativer Stresstest für eine Beziehung.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Stresstest
[2?] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stresstest
[1, 2] Duden online „Stresstest
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStresstest

Quellen:

  1. Ralf Tunn, Engelbert Hanzal, Daniele Perucchini: Urogynäkologie in Praxis und Klinik. Walter de Gruyter, 2009 Seite 73
  2. Mathias Schneider: Beziehungsfalle Kind. In: Stern. Nummer Heft 6, 2017, Seite 44-51, Zitat Seite 47.