Stress

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stress (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Stress die Stresse
Genitiv des Stresses der Stresse
Dativ dem Stress
dem Stresse
den Stressen
Akkusativ den Stress die Stresse

Veraltete Schreibweisen:

Streß

Worttrennung:

Stress, Plural: Stres·se (selten)

Aussprache:

IPA: [ʃtʀɛs] [stʀɛs], Plural: [ˈʃtʀɛsə] [ˈstʀɛsə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛs

Bedeutungen:

[1] Mensch: anhaltende geistige, seelische oder körperliche Anspannung durch Überbeanspruchung oder schädliche Reize; seelischer Druck
[2] umgangssprachlich: Ärger, Druck
[3] Geologie: einseitig gerichteter Druck, zum Beispiel bei Gesteinsumwandlung
[4] Biologie: Reaktion eines Organismus auf die Einwirkung übermäßiger oder widersprechender Reize chemischer, physikalischer oder auch sozialer Art

Herkunft:

von englisch stress → en „Anspannung, Druck, Belastung, Beanspruchung“. Den Ausdruck hat der österreichische Biochemiker Hans Selye (1907–1982) 1936[1] eingeführt, der an der McGill University in Montreal (Kanada) arbeitete.[2]
Etymologisch kommt das Wort Stress von dem lateinischen Wort „stringere“: in Spannung versetzen.

Synonyme:

[1] Anspannung, Druck
[3] Druck

Unterbegriffe:

[1] Arbeitsstress, Beziehungsstress

Beispiele:

[1] Als Manager einer Firma steht er ständig unter Stress, was natürlich seiner Gesundheit schadet!
[2] Mach mir bloß keinen Stress!
[3] Stress spielt bei tektonischen Vorgängen eine große Rolle.
[4] In der ersten Phase ist Stress eine Alarmreaktion des Körpers, Adrenalin wird ausgeschüttet, die Blutzufuhr zu Hirn und Muskeln steigt.

Wortbildungen:

[1] stressen, Stressfaktor, stressfrei, stressresistent, stressig, Stressreaktion, Stressreiz, Stresssituation, Stress-Situation, Stressbewältigung
[3] Stresssituation, Stress-Situation

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3, 4] Wikipedia-Artikel „Stress (Begriffsklärung)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stress
[1] canoo.net „Stress
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStress
[1, 2] Duden online „Stress

Quellen:

  1. Datum nach: Duden. Deutsches Universalwörterbuch. 6., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007. ISBN 3-411-05506-5
  2. Jörg Blech: Die Heilkraft der Mönche, in: DER SPIEGEL 48, 2008, Seite 144–156. Die Hinweise stehen Seite 148.

Ähnliche Wörter:

stress, stressen, stressig