Superwahljahr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Superwahljahr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Superwahljahr die Superwahljahre
Genitiv des Superwahljahres
des Superwahljahrs
der Superwahljahre
Dativ dem Superwahljahr
dem Superwahljahre
den Superwahljahren
Akkusativ das Superwahljahr die Superwahljahre

Hinweis:

Das Wort „Superwahljahr“ wurde von der GfdS zum Wort des Jahres 1994 gekürt.

Worttrennung:

Su·per·wahl·jahr, Plural: Su·per·wahl·jah·re

Aussprache:

IPA: [ˈzuːpɐˌvaːljaːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Superwahljahr (Info) Lautsprecherbild Superwahljahr (Info)

Bedeutungen:

[1] Jahr, in dem in einem Staat besonders viele Wahlen stattfinden

Herkunft:

im Jahre 1994 geprägt - Ableitung zu Wahljahr mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) super- (im Sinne von besonders, außergewöhnlich)

Oberbegriffe:

[1] Jahr

Beispiele:

[1] 2009 gilt in Deutschland als ein Superwahljahr, denn es stehen Bundestagswahlen, fünf Landtagswahlen, acht Kommunalwahlen, Europawahlen und die Wahl zum Bundespräsidenten an.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Superwahljahr
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSuperwahljahr