Nickel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nickel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Nickel
Genitiv des Nickels
Dativ dem Nickel
Akkusativ das Nickel
[1] Nickel im Periodensystem

Worttrennung:

Ni·ckel (alte Rechtschreibung: Nik·kel), kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈnɪkl̩]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɪkl̩

Bedeutungen:

[1] Chemie: silbrig-weißes chemisches Element mit der Ordnungszahl 28, das zur Serie der Übergangsmetalle gehört

Abkürzungen:

[1] Ni

Herkunft:

[1] 1751 von schwedischen Mineralogen Axel Frederic von Cronstedt (→Wikipedia) benannt, verkürzt aus schwedisch kopparnickel (deutsch Kupfernickel), einem bergmännischen Schimpfwort[1] für das Nickelerz Rotnickelkies, das wie Kupfererz aussieht

Oberbegriffe:

[1] chemisches Element, Chemie

Beispiele:

[1] Die erste Münze aus reinem Nickel wurde 1881 geprägt.

Wortbildungen:

Nickelallergie, Nickelbrille, vernickeln


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Nickel
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „nickel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nickel
[1] canoo.net „Nickel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNickel


Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Nickel die Nickel
Genitiv des Nickels der Nickel
Dativ dem Nickel den Nickeln
Akkusativ den Nickel die Nickel

Worttrennung:

Neue Rechtschreibung: Ni·ckel, Plural: Ni·ckel
Alte Rechtschreibung: Nik·kel, Plural: Nik·kel

Aussprache:

IPA: [ˈnɪkl̩]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɪkl̩

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, landschaftlich: freches, boshaftes Kind
[2] früheres Zehnpfennigstück (in Deutschland)
[3] umgangssprachlich: Fünf-Cent-Münze (in den USA und Kanada)

Herkunft:

[1] ursprünglich Koseform von Nikolaus; aus diesem Schimpfwort leitet sich der Name für das Metall ab[2]

Beispiele:

[1]
[2] Hast du mal 'nen Nickel?

Wortbildungen:

nickelig (umgangssprachlich)


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[3] Wikipedia-Artikel „Cent
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „nickel“ ([2] = Bedeutung 2f)
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nickel
[1–3] canoo.net „Nickel
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNickel

Quellen:

  1. Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „nickel
  2. Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „nickel

Ähnliche Wörter:

nicken, Pumpernickel