Ytterbium

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ytterbium (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Ytterbium
Genitiv des Ytterbiums
Dativ dem Ytterbium
Akkusativ das Ytterbium
[1] Ytterbium im Periodensystem

Worttrennung:

Yt·ter·bi·um, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ʏˈtɛʁbi̯ʊm]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɛʁbi̯ʊm

Bedeutungen:

[1] chemisches Element mit der Ordnungszahl 70, das zu den Lanthanoiden gehört

Symbole:

[1] Yb

Herkunft:

[1] nach Ytterby, einer schwedischen Ortschaft in der Nähe von Stockholm benannt[Quellen fehlen]

Oberbegriffe:

[1] Lanthanoid, Metall, chemisches Element

Beispiele:

[1] Ytterbium ist ein silberweiß glänzendes Metall.
[1] „Ytterbium kann zur Kornfeinung und zur Verbesserung der mechanischen Eigenschaften von rostfreien Stählen verwendet werden.“[1]

Wortbildungen:

Ytterbiumverbindung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ytterbium
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ytterbium
[*] canoo.net „Ytterbium
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonYtterbium
[1] wissen.de – Wörterbuch „Ytterbium
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Ytterbium“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Ytterbium
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Ytterbium
[1] Duden online „Ytterbium
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1956.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 1094.
[1] ÖBV im Auftr. des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. 41., aktualisierte Auflage. ÖBV, Wien 2009, ISBN 978-3-209-06875-0 (Bearb.: Otto Back et al.; Red.: Herbert Fussy, Ulrike Steiner), Seite 776, Eintrag „Ytterbium“

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Ytterbium

Ähnliche Wörter:

Terbium, Yttrium