chemisches Element

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

chemisches Element (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ chemisches Element chemische Elemente
Genitiv chemischen Elements chemischer Elemente
Dativ chemischem Element chemischen Elementen
Akkusativ chemisches Element chemische Elemente
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ das chemische Element die chemischen Elemente
Genitiv des chemischen Elements der chemischen Elemente
Dativ dem chemischen Element den chemischen Elementen
Akkusativ das chemische Element die chemischen Elemente
gemischte Deklination (mit Pronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ kein chemisches Element keine chemischen Elemente
Genitiv keines chemischen Elements keiner chemischen Elemente
Dativ keinem chemischen Element keinen chemischen Elemente
Akkusativ kein chemisches Element keine chemischen Elemente

Worttrennung:

che·mi·sches Ele·ment, Plural: che·mi·sche Ele·men·te

Aussprache:

IPA: [ˈçeːmɪʃəs eleˈmɛnt]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Chemie: Sammelbezeichnung für alle Atomarten mit derselben Anzahl an Protonen im Atomkern

Unterbegriffe:

[1] Actinium, Aluminium, Americium, Antimon, Argon, Arsen, Astat, Barium, Berkelium, Beryllium, Bismut, Blei, Bohrium, Bor, Brom, Cadmium, Caesium, Calcium, Californium, Cer, Chlor, Chrom, Cobalt, Copernicium, Curium, Darmstadtium, Dubnium, Dysprosium, Einsteinium, Eisen, Erbium, Europium, Fermium, Flerovium, Fluor, Francium, Gadolinium, Gallium, Germanium, Gold, Hafnium, Hahnium, Hassium, Helium, Holmium, Indium, Iod, Iridium, Jod, Kalium, Kalzium, Kobalt, Kohlenstoff, Krypton, Kupfer, Lanthan, Lawrencium, Lithium, Livermorium, Lutetium, Magnesium, Mangan, Meitnerium, Mendelevium, Molybdän, Natrium, Neodym, Neon, Neptunium, Nickel, Niob, Nobelium, Osmium, Palladium, Phosphor, Platin, Plutonium, Polonium, Praseodym, Promethium, Protactinium, Quecksilber, Radium, Radon, Rhenium, Rhodium, Roentgenium, Rubidium, Ruthenium, Rutherfordium, Samarium, Sauerstoff, Scandium, Schwefel, Seaborgium, Selen, Silber, Silicium, Silizium, Stickstoff, Strontium, Tantal, Technetium, Tellur, Terbium, Thallium, Thorium, Thulium, Titan, Ununoctium, Ununpentium, Ununseptium, Ununtrium, Uran, Vanadium, Wasserstoff, Wismut, Wolfram, Xenon, Ytterbium, Yttrium, Zer, Zink, Zinn, Zirconium

Beispiele:

[1] Es gibt über 110 bekannte chemische Elemente.
[1] Niob ist das chemische Element mit der Ordnungszahl 41.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „chemisches Element
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonchemisches+Element