Fluor

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fluor (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

F
O Ne


Kasus Singular Plural
Nominativ das Fluor
Genitiv des Fluors
Dativ dem Fluor
Akkusativ das Fluor

Worttrennung:

Flu·or, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈfluːoːɐ̯]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Chemie: das elektronegativste Element
[2] Chemie: gelblich-grünes Gas mit stechendem Geruch

Abkürzungen:

[1] F
[2] F2

Herkunft:

von lateinisch fluorFluss
Metallurgie: fluores („Flüsse“) wurde als lateinischer Begriff für Flussmittel gebraucht

Oberbegriffe:

[1] Element, Halogen

Beispiele:

[1] Fluor besitzt neun Elektronen.
[1] „Fluor ist das einzige Element, das mit den Edelgasen Krypton, Xenon und Radon direkt reagiert.“[1]
[2] Hier riecht es nach Fluor.

Wortbildungen:

[1] fluoreszieren, Fluorchlorkohlenwasserstoff

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Fluor
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fluor
[1, 2] canoo.net „Fluor
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFluor
[1, 2] Duden online „Fluor

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Fluor“ (Stabilversion)


Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Fluor
Genitiv des Fluors
Dativ dem Fluor
Akkusativ den Fluor

Worttrennung:

Flu·or, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈfluoɐ̯], [ˈfluɔʁ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Medizin: weißer, nicht entzündlicher Ausfluss aus der Scheide und der Gebärmutter

Herkunft:

lat. fluor = Fluss

Synonyme:

[1] Fluor albus, Fluor vaginalis, Weißfluss; übermäßiger Fluor albus: Leukorrhoe

Beispiele:

[1] Sie hat Fluor.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Fluor albus, Fluor vaginalis

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ausfluss
[*] canoo.net „Fluor
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFluor
[1] Duden online „Fluor

Ähnliche Wörter:

fluor, flour, Flor, Flur