-tum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

-tum (Deutsch)[Bearbeiten]

Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Bedeutungswandel beschreiben (z. B. von König zu Königtum)

Suffix, n, m[Bearbeiten]

Kasus Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ das -tum der -tum die -tümer
Genitiv des -tums des -tums der -tümer
Dativ dem -tum dem -tum den -tümern
Akkusativ das -tum den -tum die -tümer

Worttrennung:

-tum, Plural: -tü·mer

Aussprache:

IPA: [tuːm], Plural: [tyːmɐ]

Bedeutungen:

[1] nominalisierende Wortendung

Abkürzungen:

[1] -tm.

Herkunft:

[1] von alt-/mittelhochdeutsch -tuom

Beispiele:

[1] sächlich: Bürgertum, Christentum
[1] männlich: Irrtum, Reichtum

Wortbildungen:

[1] weitere siehe Thesaurus:-tum

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] canoo.net „-tum